Rennräder im Test

Testbericht: Stevens Stelvio (Modelljahr 2016)

RoadBIKE Stevens Stelvio
Foto: Benjamin Hahn
Leichter Rahmen, Top-Ausstattung, vorbildlich ausgewogene Fahreigenschaften – mit dem Stevens Stelvio wird jeder glücklich. Testsieg bei den Fachhandelsrädern.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • sehr vielseitiger Alleskönner
  • sehr leichter Rahmen
  • bestens bestückt

Was uns nicht gefällt

  • Gabel dürfte besser federn

RoadBIKE Logo Testurteil

RoadBIKE Testsieger Fachhandel Testurteil sehr gut

Loading  

Testurteil: Sehr gut (85 Punkte)

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Stevens Stelvio – der Name ist wohlbekannt, doch in diesem Test startet der Klassiker abgespeckt: Nur 1364 Gramm wiegt der Rahmen, rund 200 Gramm weniger als im Vorjahr – leichter ist keiner im Test.

Trotzdem ist das Rahmen-Set ausreichend steif. Der einzige kleine Kritikpunkt: Die Gabel dürfte besser federn.

Davon abgesehen trumpft das Stevens Stelvio groß auf. Mit seiner perfekten Mischung aus Laufruhe, präziser Lenkung und der tourentauglich gestreckten, aber angenehmen Fahrerhaltung markiert es schlicht den idealen Alleskönner, ein Rennrad, mit dem jeder Fahrer bestens bedient ist.

Die Ausstattung ist tadellos: Klarer Testsieger unter den Fachhandelsmarken.

Technische Daten des Test: Stevens Stelvio

Preis: 1299 Euro
Gewicht: 8,5 kg
Rahmengewicht: 1364 g
Gabelgewicht: 436 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 44/47/50/52/54/56/58/60/62 cm
Getestete Rahmenhöhe: 58 cm
Rahmenmaterial: Aluminium
Schaltgruppe: Shimano 105, 11–32
Kurbelsatz: Shimano 105, 50/34
Bremse: Shimano 105
Laufräder: Fulcrum Racing Sport
Reifen: Continental Grand Sport Race,25
Vorbau: Oxygen Scorpo
Sattel: Oxygen Cyrus
Sattelstütze: Oxygen Scorpo

Profil:

Geometrie:


Fazit:

Leichter Rahmen, Top-Ausstattung, vorbildlich ausgewogene Fahreigenschaften – mit dem Stevens Stelvio wird jeder glücklich. Testsieg bei den Fachhandelsrädern.

Stevens Stelvio (Modelljahr 2016) im Vergleichstest

13 Rennräder für Einsteiger im Test Foto: Benjamin Hahn

13 Rennräder für Einsteiger im Test

Rennräder mit Ausstattung auf Niveau von Shimanos 105-Gruppe bieten teils erstaunliche technische Finessen. Für jede Menge Fahrspaß. Nicht nur Einsteiger!


Stevens Stelvio (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

09.05.2016
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2016