Rennräder im Test

Testbericht: Specialized Tricross Comp

Specialized Tricross Comp
Ganz gleich, ob zu diesem Produkt schon ein redaktioneller Test vorliegt oder nicht - als registrierter Nutzer können Sie das Produkt bewerten und kommentieren, um andere Nutzer an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen. Vergleichbare Produkte im Test

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil gut

Mit seinen voluminösen Reifen, dem mit Gelpolstern unter dem Lenkerband bestückten Lenker und dem langen Steuerrohr gefällt das Tricross Comp all jenen, die einen Crosser als Alltagsrad einsetzen möchten. Da sind Gewinde zur Gepäckträgermontage an Rahmen und Hinterbau nur konsequent. Die entspannte Sitzposition und der satte Geradeauslauf runden dieses sehr angenehme Tourenrad bestens ab. Bei Ausflügen ins Gelände gefällt das Tricross Comp Einsteigern mit seiner Laufruhe, Profis ist es jedoch zu träge. Die Reifen zeigen sich bei Nässe gefährlich schlüpfrig, und schwere Fahrer wünschen sich mehr Seitensteifigkeit an Vorderrad und Lenkkopf.

Technische Daten des Test: Specialized Tricross Comp

Preis: 1699 Euro
Gewicht: 9500 g
Rahmengewicht: 1742 g
Gabelgewicht: 844 g
Rahmenmaterial: Aluminium/Carbon
Schaltgruppe: 105/Ultegra/SRAM 2x10, 11-28, SRAM Red 2x10
Kurbelsatz: FSA Gossamer 48/34, 175 mm
Bremse: Avid Shorty 4
Laufräder: Roval Classique Pavé
Reifen:
Gabel: FACT Carbon Tricross
Gabelmaterial: Carbon/Alu
Steuersatz: Cane Creek, integriert
Vorbau: Specialized Comp-Set
Lenker: Specialized Expert
Sattel:
Sattelstütze: FACT Carbon

Eigenschaften

Messdaten/Steifigkeitswerte

Fahrerprofil

Fazit:

Das komfortabelste Rad im Test gefällt Tourenfahrern im Alltagseinsatz mit seiner Laufruhe und vielen Komfortdetails. Im Gelände fährt die Konkurrenz dem Tricross Comp aber davon.

Specialized Tricross Comp im Vergleichstest

Acht Crossräder im Test Foto: Björn Hänssler

Acht Crossräder im Test

Crossräder sind mehr als eine Notlösung für den Winter. Dieser Test zeigt: Crosser profilieren sich als echte Alleskönner.


Specialized Tricross Comp im Vergleich mit anderen Produkten

22.01.2008
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2008