Rennräder im Test

Testbericht: Specialized Roubaix SL4 Sport (Modelljahr 2016)

Foto: Benjamin Hahn RoadBIKE Specialized Roubaix SL4 Sport

Fotostrecke

Das extrem fahrstabile Specialized Roubaix SL4 Sport verwöhnt mit höchstem Komfort, fährt sich dabei absolut sicher und wirkt willig. Ein heißer Tipp für Tourer und Vielfahrer.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt


Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Testurteil: Gut (62 Punkte)

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Viel Komfort? Gibt es bei Specialized. Das Specialized Roubaix SL4 Sport hält die Konkurrenz in diesem Vergleich in Sachen Federung und Sitzkomfort klar auf Abstand.

Erstaunlich, wie gut das Specialized Roubaix seine Stärken auch in dieser Preisklasse ausspielen kann: Specialized montiert einen ergonomisch geformten Lenker samt gut dämpfendem Band, einen Ergo-Sattel, breite Reifen und eine noble Carbon-Sattelstütze.

So erzielt das Specialized Roubaix SL4 Sport Bestwerte bei den Komfortmessungen – dazu ist das Rahmen-Set das steifste im Test. Auf der Straße bietet das Specialized Roubaix SL4 Sport trotz der recht aufrechten Fahrerhaltung ordentlich Vortrieb und folgt präzise.

Einziges Manko: Das kleine Kettenblatt ist zu weich.

Technische Daten des Test: Specialized Roubaix SL4 Sport

Preis: 1999 Euro
Gewicht: 7,3 kg
Rahmengewicht: 1052 g
Gabelgewicht: 355 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 49/51/53/55/57/59/61/63 cm
Getestete Rahmenhöhe: 57 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 11–28
Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 50/34
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder: DT Swiss R23
Reifen: Conti GP 4000 S2, 25
Vorbau: Ritchey WCS
Lenker: Ritchey WCS Carbon
Sattel: Selle Italia SLS
Sattelstütze: Rose RC 17

Profil:

Geometrie:

Fazit

Das extrem fahrstabile Specialized Roubaix SL4 Sport verwöhnt mit höchstem Komfort, fährt sich dabei absolut sicher und wirkt willig. Ein heißer Tipp für Tourer und Vielfahrer.

13.07.2016
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2016