Rennräder im Test

Testbericht: Simplon Pride

Simplon Pride
Das Simplon Pride begeistert mit überragenden Fahreigenschaften, niedrigem Gewicht und hervorragender Ausstattung. Klarer Testsieg für den österreichischen Supersportler!
Zu den getesteten Produkten

RoadBIKE Logo Testurteil

Testsieger Testurteil überragend

Loading  

Das Pride macht seinem Namen alle Ehre – auf dieses Rad können seine Entwickler wirklich stolz sein! Mit seinem ausgeprägt quirligen Charakter macht diese Sportskanone einfach nur Freude.

Als leichtestes Rad im Test begeistert es sportliche Piloten mit seiner äußerst agilen und präzisen Lenkung, überragendem Vortrieb, Kletterfreude und ausgezeichneter Fahrstabilität.

Die Sitzposition fällt mit ihrer leichten Streckung so angenehm aus, dass es kaum einen Einsatzbereich gibt, in dem das Pride keine gute ­Figur macht.

Die Komfortwerte unterschreiten zwar den grünen Bereich, liegen aber vorn und hinten fast gleichauf, was sich in der Praxis deshalb nie unangenehm hart anfühlt. Sie sind aber auch der Grund, warum es für das Rahmen-Gabel-Set nicht ganz zum „überragend“ reicht.

Als Komplett­rad verdient sich das Pride, dank toller Ausstattung, die Top-Note spielend.

Technische Daten des Test: Simplon Pride

Preis: 3199 Euro
Vertriebsweg: Fachhandel
Gewicht: 6850 g
Rahmengewicht: 921 g
Gabelgewicht: 396 g
Rahmenhöhen: 50/53/56/59/62/65 cm
Getestete Rahmenhöhe: 56 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Sram Force, 11-28
Kurbelsatz: Sram Force 50/34
Bremse: Sram Force
Laufräder: Mavic Ksyrium Elite
Reifen: Schwalbe Ultremo ZX, 23
Gabel: Simplon S6
Gabelmaterial: Carbon
Steuersatz: Acros AI-03, integriert
Vorbau: Simplon OSX
Lenker: FSA Energy
Sattel: Selle Italia SL
Sattelstütze: Simplon Carbon Rod V3, 31,6

* Bewertung erfolgt jeweils innerhalb eines Testfeldes - Werte in der Mitte entsprechen dem Testdurchschnitt.


Fazit:

Das Simplon Pride begeistert mit überragenden Fahreigenschaften, niedrigem Gewicht und hervorragender Ausstattung. Klarer Testsieg für den österreichischen Supersportler!

Simplon Pride im Vergleichstest


Simplon Pride im Vergleich mit anderen Produkten