Rennräder im Test

Testbericht: Scott Solace 10 Disc (Modelljahr 2017)


Zur Fotostrecke (16 Bilder)

RoadBIKE Scott Solace 10 Disc
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE Bergamont Prime Race
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE BMC Teammachine SLR02
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE Cannondale Supersix Evo
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE Canyon Ultimate CF SL 9.0
Foto: Benjamin Hahn
Hoher Komfort, trotzdem marathontauglich sportlich – das Scott Solace 10 Disc ist ein Tourer für Anspruchsvolle.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • marathontauglicher Tourer
  • gute Ausstattung
  • die Disc bremst stark ...

Was uns nicht gefällt

  • ... ist aber schwer und teuer

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Testurteil: Sehr gut (73 Punkte)

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Scott schickt einen Disc-Tourer in diesen Test: Das Scott Solace 10 Disc bringt ca. 800 Gramm mehr auf die Waage als das sonst baugleiche Scott Solace 10 mit Felgenbremsen, der Mehrpreis beträgt 500 Euro. Dafür gibt es satte, bestens dosierbare Bremskraft und viel Reifenfreiheit.

Durch die recht breit bauenden 28er wird das Scott Solace 10 Disc laufruhig und schotterpistentauglich. Durch seine marathontaugliche, leicht gestreckte Fahrerhaltung bleibt das tempostarke Scott Solace 10 Disc aber im Kern ein sportlicher Tourer mit viel Federungskomfort. Die hochwertige Ausstattung relativiert den hohen Preis des Testrades etwas.

Unterm Strich ist das Scott Solace 10 Disc ein Vorzeige-Disc-Tourer für anspruchsvolle Vielfahrer.

Technische Daten des Test: Scott Solace 10 Disc

Preis: 3299 Euro
Gewicht: 8,4 kg
Rahmengewicht: 1069 g
Gabelgewicht: 371 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette: (ohne Schnellspanner /Steckachse) 3177 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 47/49/52/54/56/58//61
Getestete Rahmenhöhe: 56
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkkopfsteifigkeit: 70 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 107 N/mm
Komfort vorne: 269 N/mm
Komfort hinten: 228 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad: 76 N/mm
Laufradsteifigkeit Hinterrrad: 84 N/mm
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 11–32
Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 50/34
Bremse: Shimano BR-RS805, 160
Laufräder: Syncros RP2.0 Disc
Reifen: Conti Grand Sport Race, 28
Vorbau: Syncros RR 2.0
Sattel: Syncros FL 2.0
Sattelstütze: Carb. FL 1.0

Profil:

Geometrie:


Fazit:

Hoher Komfort, trotzdem marathontauglich sportlich – das Scott Solace 10 Disc ist ein Tourer für Anspruchsvolle. Die Disc bremst stark, wiegt aber schwer und ist teuer.

Scott Solace 10 Disc (Modelljahr 2017) im Vergleichstest

16 Carbon-Rennräder mit Ultegra-Schaltung Foto: Andreas Frank

16 Carbon-Rennräder mit Ultegra-Schaltung

Hier passen Preis und Leistung: Carbon-Bestseller in der Ultegra-Klasse bieten fairen Gegenwert. Das Spektrum ist groß – vom Preisknaller bis zum Renner mit Prestige.


Scott Solace 10 Disc (Modelljahr 2017) im Vergleich mit anderen Produkten

10.04.2017
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2017