Rennräder im Test

Testbericht: Rose Xeon Team CGF-3000 (Modelljahr 2016)

Foto: Benjamin Hahn RoadBIKE Rose Xeon Team CGF-3000

Fotostrecke

Top-Rahmen und -Ausstattung, fairer Preis, dazu maximaler Komfort gepaart mit willigem Vortrieb – das Rose Xeon Team CGF-3000 verdient sich so den Versender-Testsieg.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt


Testurteil

RoadBIKE Testsieger Versender Testurteil überragend
Loading  

Testurteil: Überragend (93 Punkte)
Rahmennote: Überragend

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Das günstigste Rad im Test, bester Federungskomfort aller Rahmen-Sets, zweitleichtester Laufradsatz ... Das Rose Xeon Team CGF-3000 lässt an vielen Punkten aufhorchen.

Dabei gibt sich das Rose Xeon Team CGF-3000 mit seiner sehr angenehmen Fahrerhaltung und der ausgeprägten Laufruhe erst mal als zahmer Tourenpartner. Gibt man dem Rose Xeon Team CGF-3000 aber die Sporen, überrascht es mit satter Beschleunigung und leichtfüßigem Handling. Rose bringt beim Rose Xeon Team CGF-3000 hohen Komfort mit sportlichem Charakter perfekt in Einklang.

Der Rahmen ist herausragend konstruiert, die Ausstattung hochwertig, der Clou sind die leichten Laufräder aus dem Konfigurator: Versender-Testsieg!

Technische Daten des Test: Rose Xeon Team CGF-3000

Preis: 2049 Euro
Gewicht: 7,0 kg
Rahmengewicht: 1053 g
Gabelgewicht: 304 g
Vertriebsweg: Versandhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 50/53/55/57/59/61/64 cm
Getestete Rahmenhöhe: 57 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 11–32
Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 50/34
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder: Rose RS-1400
Reifen: Conti Grand Prix 4000 S II, 25
Vorbau: Ritchey WCS
Lenker: Streem Alu
Sattel: Selle Italia SLS
Sattelstütze: Rose RC 170

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale/Rahmen/Gabel.

Profil und Messwerte:

Geometrie

Fazit

Top-Rahmen und -Ausstattung, fairer Preis, dazu maximaler Komfort gepaart mit willigem Vortrieb – das Rose Xeon Team CGF-3000 verdient sich so den Versender-Testsieg.

15.04.2016
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE