Rennräder im Test

Testbericht: Rose Pro SL-2000 (Modelljahr 2016)

RoadBIKE Rose Pro SL-2000
Foto: Benjamin Hahn
Leicht, bestens ausgestattet, komfortabel und richtig sportlich – Rose schickt mit dem Rose Pro SL-2000 einen starken Alleskönner ins Rennen. Nur beim Preis ist die Konkurrenz diesmal besser.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • sportlicher Touren-Allrounder
  • sehr leicht
  • sehr gute Ausstattung

Was uns nicht gefällt

  • für ein Versenderrad recht teuer

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Testurteil: Sehr gut (85 Punkte)

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Was beim Rose Pro SL-2000 sofort auffällt: Rose reißt als einziger Online-Anbieter im Test die 1000-Euro-Marke. Der Preisdruck ist groß.

Dafür gibt es beim Traditionsanbieter aus Bocholt mit dem Rose Pro SL-2000 ein bestens konstruiertes, leichtes Rahmen-Set mit hochwertiger Ausstattung.

In der Summe bedeutet das: Rose liefert mit dem Rose Pro SL-2000 das zweitleichteste Rad im Test. Dieses geringe Gewicht macht sich auf der Straße durch leichtfüßiges Handling und guten Vortrieb bemerkbar – das Rose Pro SL-2000 wirkt immer willig und sportlich.

Dabei sitzt man durch das recht lange Steuerrohr leicht gestreckt, aber doch sehr angenehm – ein überzeugender Touren-Sportler für Anspruchsvolle.

Technische Daten des Test: Rose Pro SL-2000

Preis: 1099 Euro
Gewicht: 8,4 kg
Rahmengewicht: 1477 g
Gabelgewicht: 363 g
Vertriebsweg: Versandhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 48/51/53/55/57/59/61/63/65 cm
Getestete Rahmenhöhe: 57 cm
Rahmenmaterial: Aluminium
Schaltgruppe: Shimano 105, 11–32
Kurbelsatz: Shimano 105, 50/34
Bremse: Shimano 105
Laufräder: Mavik Aksium Elite
Reifen: Mavic Aksium, 25
Vorbau: Ritchey 4Ax. WTD
Lenker: Road St.
Sattel: Selle Italia X1
Sattelstütze: Ritchey WTD

Profil:

Geometrie:


Fazit:

Leicht, bestens ausgestattet, komfortabel und richtig sportlich – Rose schickt mit dem Rose Pro SL-2000 einen starken Alleskönner ins Rennen. Nur beim Preis ist die Konkurrenz diesmal besser.

Rose Pro SL-2000 (Modelljahr 2016) im Vergleichstest

13 Rennräder für Einsteiger im Test Foto: Benjamin Hahn

13 Rennräder für Einsteiger im Test

Rennräder mit Ausstattung auf Niveau von Shimanos 105-Gruppe bieten teils erstaunliche technische Finessen. Für jede Menge Fahrspaß. Nicht nur Einsteiger!


Rose Pro SL-2000 (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

09.05.2016
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2016