Rennräder im Test

Testbericht: Radon R1 4.0 (Modelljahr 2013)

Radon R1 4.0
Foto: Benjamin Hahn
Der leichte Rahmen bietet sportlichen Fahrern die ideale Plattform für Tempoattacken – das gut ausgestattete, unglaublich schnelle Radon ersprintet sich so den verdienten Testsieg.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • leichtes Rahmen-Gabel-Set
  • ausgesprochen sportliche, direkte Fahreigenschaften
  • sehr gute Ausstattung
  • geringes Gesamtgewicht

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil überragend

Loading  

Weniger ist mehr: Zwar bestückt Radon sein R1 4.0 nicht wie im Vorjahr mit einer noblen Ultegra-Gruppe, doch eine komplette 105 samt Mavic-Aksium-Rädern und hochwertigen Anbauteilen ist immer noch mehr als die meisten Mitbewerber bieten.

Das Wichtigste aber ist das Herz des R1, das Rahmen-Gabel-Set: Als einziges im Testfeld bleibt es deutlich unter 2 Kilo, trotzdem geriet es äußerst steif und bietet an der Front ordentlichen Federungskomfort. Auf der Straße fährt es den meisten Mitbewerbern schlicht davon: Ähnlich wie beim Focus, findet der Fahrer auf dem R1 eine sportlichkompakte Sitzposition – die auch den satten, direkten Vortrieb mitverantwortet. Das Vorderrad folgt so zackig jedem Lenkbefehl, wie sportliche Fahrer das wünschen. Punktegleichstand mit dem komfortablen Canyon.

Technische Daten des Test: Radon R1 4.0

Preis: 999 Euro
Gewicht: 8400 g
Rahmengewicht: 1388 g
Gabelgewicht: 363 g
Rahmenhöhen: 50/53/56/58/60 cm
Getestete Rahmenhöhe: 56 cm
Rahmenmaterial: Aluminium
Vertriebsweg: Versandhandel
Schaltgruppe: Shimano 105, 11-25
Kurbelsatz: Shimano 105, 50/34
Bremse: Shimano 105
Laufräder: Mavic Aksium
Reifen: Schwalbe Lugano
Vorbau: Syntace F149
Lenker: Racelite Alu
Sattel: Radon Lite
Sattelstütze: Smica, Alu

Profil und Messwerte (zu den Messwerten: Werte im „grünen Bereich“ sind ideal für jedes Fahrergewicht.)

Geometrie


Fazit:

Der leichte Rahmen bietet sportlichen Fahrern die ideale Plattform für Tempoattacken – das gut ausgestattete, unglaublich schnelle Radon ersprintet sich so den verdienten Testsieg.

Radon R1 4.0 (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Radon R1 4.0 (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

20.08.2013
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2013