Rennräder im Test

Testbericht: Radon R1 4.0 (Modelljahr 2014)

Foto: Benjamin Hahn
Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Der Vollblut-Sportler Radon R1 4.0 gefällt geübten Fahrern, die noble Ausstattung ist für den Preis der Hammer – die schlecht gebauten Laufräder kosten Punkte.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • sehr sportlich und leichtfüßig
  • Top-Ausstattung
  • leicht

Was uns nicht gefällt

  • Laufräder schlecht zentriert

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Testurteil: Sehr gut/80 Punkte

Unverändert zum Vorjahr startet der Testsieger der vergangenen Saison von Radon in diesen Test. Und mit kompletter Shimano-105-Gruppe, Mavic-Laufrädern und hochwertigen Anbauteilen nimmt es das deutlich unter 2 Kilo schwere, stabile Rahmen-Gabel-Set immer noch mit jedem Konkurrenten auf.

Auf der Straße gilt das umso mehr: Deutlich sportlicher und direkter als die meisten Einsteiger-Renner fährt das R1 immer vorn mit. Sportliche Fahrer mögen die kompakte Position auf dem zackigen Radon und die messerscharfe Lenkung – Ungeübte überfordert das schnell. Den Weg zur Bestnote verbaut sich Radon selbst: Mit schlecht zentrierten Laufrädern.

Fotostrecke: 9 Einstieger-Rennräder unter 1000 Euro im Test

10 Bilder
Foto: Benjamin Hahn
Foto: Benjamin Hahn
Foto: Benjamin Hahn

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Technische Daten des Test: Radon R1 4.0

Preis: 999 Euro
Gewicht: 8,2 kg
Rahmengewicht: 1382 g
Gabelgewicht: 373 g
Vertriebsweg: Fach-/Versandhandel
Rahmenhöhen: 50/53/56/58/60/63 cm
Getestete Rahmenhöhe: 56 cm
Rahmenmaterial: Aluminium
Schaltgruppe: Shimano 105, 11–25
Kurbelsatz: Shimano 105, 50/34
Bremse: Shimano 105
Laufräder: Mavic Aksium
Reifen: Mavic Aksion, 25
Vorbau: Syntace F149
Lenker: Racelite
Sattel: Radon
Sattelstütze: RFR

Geometrie

Profil und Messwerte


Fazit:

Der Vollblut-Sportler Radon R1 4.0 gefällt geübten Fahrern, die noble Ausstattung ist für den Preis der Hammer – die schlecht gebauten Laufräder kosten Punkte.

Radon R1 4.0 (Modelljahr 2014) im Vergleichstest

Im Test: 9 Einsteiger-Rennräder für 2014 Foto: Christian Lampe

Im Test: 9 Einsteiger-Rennräder für 2014

Sie wollen sich ein neues Rennrad kaufen? Gut und günstig oder einfach nur billig? RoadBIKE hat bezahlbare Rennräder getestet, um genau das herauszufinden.


Radon R1 4.0 (Modelljahr 2014) im Vergleich mit anderen Produkten

30.06.2014
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2014