Rennräder im Test

Testbericht: Liv Avail Advanced (Modelljahr 2015)

RoadBIKE Liv Avail Advance
Foto: Benjamin Hahn
Das Liv Avail Advanced ist ein Langstrecken-Renner für Frauen, die ein stressfreies Rad zum fairen Preis suchen. Dank hoher Steifigkeiten punktet es mit Vortrieb und Fahrstabilität. Nur das Gewicht ist etwas hoch.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • langstreckentaugliche Sitzposition mit geringer Sattelüberhöhung
  • untadelige Steifigkeiten
  • guter Federungskomfort
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Was uns nicht gefällt

  • etwas schwerer Laufradsatz

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Testurteil: Sehr gut (61 Punkte)
Rahmennote: Gut

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Giant gibt Gas: Mit seiner im Herbst vorgestellten Marke „Liv“ richtet sich der größte Fahrradhersteller der Welt ausschließlich an Frauen.

Zwar ist das in Deutschland erhältliche Radsortiment noch überschaubar, doch mit dem Liv Avail Advanced fand jetzt erstmals ein Renner der Mädelsmarke den Weg in die RoadBIKE-Redaktion. Während das Liv-Modell Envie das Aero-Segment besetzt, richtet sich das getestete Liv Avail Advanced an Frauen mit Langstrecken-Ambitionen.

Eine Auslegung, die auf Anhieb erkennbar ist: Die Fahrerin sitzt praktisch ohne Sattelüberhöhung und recht entspannt – Verspannungsschmerzen sind auch nach Stunden kein Thema. Ein flacher Lenkwinkel und der relativ lange Radstand sorgen für Laufruhe, und die mechanischen Scheibenbremsen garantieren stets stressfreies Verzögern.

Dass es hier für 1599 Euro einen Langstrecken-Renner mit Carbon-Rahmen gibt, passt zum Trend, der sich auch bei den Männermodellen abzeichnet: Komfort für alle Klassen! Erfreulich, dass sich das Liv Avail Advanced als ausgewiesenes Frauenrad hier nicht verstecken muss.

Weder bei der Ausstattung mit Shimanos bewährter 105-Gruppe noch was seine Laborwerte angeht. Die Steifigkeitswerte im Lenkkopf und Tretlager liegen im grünen Bereich, wie auch der Federungskomfort an der Front und am Heck. Grund zum Meckern gibt’s hier nicht.

Das Rahmengewicht geht mit 1023 Gramm absolut in Ordnung – die Gabel ist mit 498 Gramm allerdings kein Leichtgewicht. Dies gilt auch für den kompletten Giant-Laufradsatz, der mit strammen 3591 Gramm auf die Waage drückt.

Technische Daten des Liv Avail Advanced (Modelljahr 2015)

Preis: 1599 Euro
Gewicht: 8,8 kg
Rahmengewicht: 1023 g
Gabelgewicht: 498 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: XXS/XS/S/M/L
Getestete Rahmenhöhe: S
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano 105
Kurbelsatz: Shimano R563
Bremse: TRP Spyre
Laufräder: Giant P-R2
Reifen: Giant P-R3
Vorbau: Giant Connect
Sattel: Liv
Sattelstütze: Giant Vector Carbon

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale/Rahmen/Gabel.

Profil und Messwerte

Geometrie


Fazit:

Das Liv Avail Advanced ist ein Langstrecken-Renner für Frauen, die ein stressfreies Rad zum fairen Preis suchen. Dank hoher Steifigkeiten punktet es mit Vortrieb und Fahrstabilität. Nur das Gewicht ist etwas hoch.

Liv Avail Advanced (Modelljahr 2015) im Vergleichstest


Liv Avail Advanced (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

14.10.2015
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE