Rennräder im Test

Testbericht: KTM Revelator Elite (Modelljahr 2015)

Foto: Benjamin Hahn
Tour, Marathon, Ortsschildsprint – das KTM Revelator Elite kann alles – und das richtig gut. Dank ordentlichem Gesamtgewicht und gutem Komfort ein potenter Alleskönner.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • vielseitiger Sport-Allrounder
  • recht leichte Laufräder

Was uns nicht gefällt

  • Alu-Sattelstütze

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Testurteil: Sehr gut (77 Punkte)
Rahmennote: Gut

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Als waschechter Österreicher muss sich das KTM Revelator Elite vor allem in den Bergen beweisen – kein Problem für das KTM Revelator Elite. Mit angenehmer, leicht gestreckter Fahrerposition und sicherem Handling gefällt es vom ersten Meter als zuverlässiger, dabei durchaus entschlossener Dauerläufer und Kletterer.

Vor allem die leichten Laufräder und ordentliche 7,5 Kilo Gesamtgewicht machen dem KTM Revelator Elite spürbar Beine – am Berg, aber auch bei Sprintattacken. Trotz Alu-Sattelstütze – der einzige Patzer an der sonst praxistauglichen Ausstattung – wirkt das KTM Revelator Elite nicht zu hart. Wer hier nachbessert, bekommt einen starken Allrounder für wirklich alle Gelegenheiten.

Technische Daten des KTM Revelator Elite (Modelljahr 2015)

Preis: 2699 Euro
Gewicht: * 7,5 kg
Rahmengewicht: 1154 g
Gabelgewicht: 418 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 49/52/55/57/59 cm
Getestete Rahmenhöhe: 57 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 11–25
Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 52/36
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder: Shimano WH-RS81
Reifen: Conti. Grand Prix 4000sII, 23
Vorbau: KTM Team
Sattel: Selle Italia SLS
Sattelstütze: KTM Team

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale/Rahmen/Gabel.

Profil und Messwerte

Geometrie


Fazit:

Tour, Marathon, Ortsschildsprint – das KTM Revelator Elite kann alles – und das richtig gut. Dank ordentlichem Gesamtgewicht und gutem Komfort ein potenter Alleskönner

KTM Revelator Elite (Modelljahr 2015) im Vergleichstest


KTM Revelator Elite (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

07.05.2015
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2015