Rennräder im Test

Testbericht: Giant TCR Advanced SL2 (Modelljahr 2017)


Zur Fotostrecke (16 Bilder)

RoadBIKE Giant TCR Advanced SL2
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE Canyon Ultimate CF SLX 8.0
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE Canyon Ultimate CF SLX 8.0 VCLS-Sattelstütze
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE Canyon Ultimate CF SLX 8.0 Bremse
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE Canyon Ultimate CF SLX 8.0 Fahrbild
Foto: Kilian Kreb
Das Giant TCR Advanced SL2 beherrscht alle sportlichen Disziplinen mit beeindruckender Leichtigkeit – die Ausstattung ist top, der Preis der Hammer.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • vielseitiger Allround-Sportler
  • sehr fairer Preis
  • Tubeless-Reifen
  • integrierte Sattelstütze

Was uns nicht gefällt

  • integrierte Sattelstütze
  • Front recht hart

RoadBIKE Logo Testurteil

RoadBIKE Tipp Preis-Leistung Testurteil sehr gut

Loading  

Testurteil: Sehr gut (79 Punkte)

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Eine komplette Ultegra-Gruppe, Carbon-Clincher und ein starker Rahmen für 3599 Euro beim Fachhändler? Giant macht’s möglich: Das Giant TCR Advanced SL2 ist ein Preishammer.

Dabei ist der Preis noch das schwächste Kaufargument für diesen unkomplizierten, sportlichen Alleskönner. Das Giant TCR Advanced SL2 überzeugt vom Kriteriums-Bolzer bis zum Alpen-Marathonfahrer so ziemlich jeden anspruchsvollen Rennradler. Auch weil es immer den goldenen Mittelweg beschreibt: Man sitzt gestreckt, aber ohne extreme Sattelüberhöhung. Und angenehm genug für lange Einsätze.

Laufruhe, selbst bei maximalem Tempo, steht im Mittelpunkt, dennoch folgt das Giant TCR Advanced SL2 präzise, aber stets gelassen jedem Lenkbefehl. Und bei allem Vorwärtsdrang ist es dank 25er-Reifen und spürbarem Federungskomfort am Heck nicht unkomfortabel. Schade nur, dass die Front recht hart geriet – mit besser federnder Gabel käme das Rahmen-Set des Giant TCR Advanced SL2 gar auf ein „Überragend“.

Eine integrierte Sattelstütze verbaut außer Giant kaum noch ein Hersteller – sie ist unpraktisch für alle, die ihr Rad häufig im Auto oder Koffer transportieren.

Großes Lob verdient sich die Ausstattung von Giant: Sattel und Lenker sind angenehm, die Carbon-Clincher sehr gut konstruiert, dazu montiert Giant Tubeless-Reifen.

Technische Daten des Test: Giant TCR Advanced SL2

Preis: 3599 Euro
Gewicht: 6,9 kg
Rahmengewicht: 960 g
Gabelgewicht: 327 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette: (ohne Schnellspanner /Steckachse) 2258 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: S/M/ML/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: ML
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkkopfsteifigkeit: 83 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 123 N/mm
Komfort vorne: 406 N/mm
Komfort hinten: 216 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad: 96 N/mm
Laufradsteifigkeit Hinterrrad: 83 N/mm
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 11–28
Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 52/36
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder: Giant SLR1
Reifen: Giant Gavia SLR, 25
Vorbau: Giant Contact SL
Sattel: Giant Contact SL
Sattelstütze: integriert

Profil:

Geometrie:


Fazit:

Das Giant TCR Advanced SL2 beherrscht alle sportlichen Disziplinen mit beeindruckender Leichtigkeit – die Ausstattung ist top, der Preis der Hammer. Ein klarer Kauftipp!

Giant TCR Advanced SL2 (Modelljahr 2017) im Vergleichstest


Giant TCR Advanced SL2 (Modelljahr 2017) im Vergleich mit anderen Produkten

09.03.2017
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2017