Rennräder im Test

Testbericht: Giant TCR Advanced SL 0 (Modelljahr 2016)


Zur Fotostrecke (29 Bilder)

RoadBIKE Giant TCR Advanced SL 0
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team Hollowgram-Kurbel
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team eingeschraubtes Alu-Ausfallende
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE Cannondale Supersix Evo Hi-Mod Team Rahmen Unter- und Sitzrohr
Foto: Benjamin Hahn
Das neue Giant TCR Advanced SL 0 ist mitreißend schnell, traumhaft direkt, liefert dennoch genügend Komfort für lange Etappen – das Rahmen-Set ist durchweg sehr gut gemacht. Unterm Strich reicht es dem Giant TCR Advanced SL 0 dank konstant starker Performance auf dem Zielfoto zum hauchdünnen Testsieg!
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • herausragender Vollblutsportler
  • sehr steifes Rahmen-Set
  • gut gemachte Carbon-Clincher

RoadBIKE Logo Testurteil

RoadBIKE Testsieger Fachhandel Testurteil überragend

Loading  

Testurteil: Überragend (91 Punkte)
Rahmennote: Sehr gut

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Der Name TCR stand bei Rennfahrern schon vor Jahren für die perfekte Rennmaschine – das neue Giant TCR Advanced SL 0 fügt sich da nahtlos ins Bild. In diesem Vergleich setzt sich das neue Top-Modell Giant TCR Advanced SL 0 – gegen harte Konkurrenz – unterm Strich am überzeugendsten in Szene.

Vor allem, weil es vom Start weg eine klare Linie verfolgt: Das Giant TCR Advanced SL 0 ist bedingungslos schnell, beeindruckend direkt, dabei aber immer absolut zuverlässig und berechenbar. Der perfekte Partner also, um im Wettkampf immer vorn dabei zu sein – egal ob im harten Sprint, auf quälenden Bergetappen oder stundenlangen Solofluchten.

Mit der recht gestreckten Fahrerposition und dem sehr direktem Handling ist der sportliche Einsatzbereich sofort klar. Trotzdem haben die Entwickler Laufruhe und Restkomfort nicht vernachlässigt.

Konstruktiv markiert der neue Rahmen keine absoluten Bestwerte, dafür sind die hervorragenden Steifigkeitswerte ein Garant für das direkte Handling. Beim Gewicht erreicht das Giant TCR Advanced SL 0 (die integrierte Sattelstütze herausgerechnet) eher konservative 1240 Gramm, der Komfort an der Gabel dürfte besser sein – hart wirkt das TCR aber keineswegs.

Zusammen mit der hochwertigen Ausstattung – die hauseigenen Carbon-Clincher-Laufräder funktionieren sehr gut – schickt Giant mit dem Giant TCR Advanced SL 0 ein überragendes, wettkampftaugliches Kraftpaket auf die Straße. Und holt sich den Testsieg!

Technische Daten des Test: Giant TCR Advanced SL 0

Preis: 7499 Euro
Gewicht: 6,3 kg
Rahmengewicht: 865 g
Gabelgewicht: 326 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: XS/S/M/ML/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: ML
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Dura-Ace Di2, 11–28
Kurbelsatz: Shimano Dura-Ace, 52/36
Bremse: Shimano Dura-Ace
Laufräder: Giant SLR 0 Carbon
Reifen: Giant P SLR1, 23
Vorbau: Giant Contact SLR
Sattel: Giant Contact SLR
Sattelstütze: integriert

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale/Rahmen/Gabel.

Profil und Messwerte:

Geometrie:


Fazit:

Das neue Giant TCR Advanced SL 0 ist mitreißend schnell, traumhaft direkt, liefert dennoch genügend Komfort für lange Etappen – das Rahmen-Set ist durchweg sehr gut gemacht. Unterm Strich reicht es dem Giant TCR Advanced SL 0 dank konstant starker Performance auf dem Zielfoto zum hauchdünnen Testsieg!

Giant TCR Advanced SL 0 (Modelljahr 2016) im Vergleichstest

Test: 6 neue Top-Rennräder Foto: Björn Hänssler

Test: 6 neue Top-Rennräder

Leicht, steif, komfortabel, schnell – einen Top-Renner sollte all das auszeichnen. RoadBIKE hat 6 Neuheiten getestet.


Giant TCR Advanced SL 0 (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

31.03.2016
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2016