Rennräder im Test

Testbericht: Giant TCR Advanced 2

Giant TCR Advanced 2
Brettsteif und richtig schnell stürmt das neue TCR die Herzen aller Rennfahrer – Gewicht und schwacher Komfort verhindern ein „Sehr Gut“. Vergleichbare Produkte im Test

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil gut

Sportlich und schnell – dank dieser Attribute genießen Giants TCR-Modelle seit Jahren hohes Ansehen unter Rennfahrern. Die aktuelle Evolutionsstufe kehrt diese Werte mehr denn je heraus: Das TCR Advanced ist schnell und – aufgrund herausragender Rahmen-Steifigkeitswerte – unglaublich direkt. Auch die kompakte Sitzposition „passt“ Rennfahrern perfekt, durch das nicht zu kurze Steuerrohr bleibt noch genügend Restkomfort für lange Etappen.

Nichts zu meckern gibt’s an der Ausstattung: Die Taiwanesen montieren hochwertige Eigenmarken-Teile und Laufräder. Dennoch reicht es nicht zu einer Top-Platzierung: In Sachen Gewicht und Dämpfungskomfort haben einige Mitbewerber schlicht mehr zu bieten.

Technische Daten des Test: Giant TCR Advanced 2

Preis: 2699 Euro
Gewicht: 7680 g
Rahmengewicht: 1167 g
Gabelgewicht: 389 g
Rahmenhöhen: S/M/ML/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: L
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 11–28
Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 50/34
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder: Giant P-SL1
Reifen: Giant P-SL1, 23
Gabel: Giant TCR Advanced
Gabelmaterial: Carbon
Steuersatz: Giant OverDrive2, integriert
Vorbau: GIANT Contact OS
Lenker: GIANT Contact OS
Sattel: Fizik Arione Manganese
Sattelstütze: GIANT Vector Advanced

* Bewertung erfolgt jeweils innerhalb eines Testfeldes - Werte in der Mitte entsprechen dem Testdurchschnitt.

Fazit:

Brettsteif und richtig schnell stürmt das neue TCR die Herzen aller Rennfahrer – Gewicht und schwacher Komfort verhindern ein „Sehr Gut“.

Giant TCR Advanced 2 im Vergleichstest


Giant TCR Advanced 2 im Vergleich mit anderen Produkten

08.06.2012
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2012