Rennräder im Test

Testbericht: Giant Defy 0 LTD (Modelljahr 2015)

Foto: Benjamin Hahn Einsteiger Rennräder im Test 2015

Fotostrecke

Maximaler Komfort, absolut zuverlässig, trotzdem immer willig und präzise im Handling: Das gut bestückte Giant Defy 0 LTD verdient sich den Fachhandels-Testsieg.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • etwas schwer

Testurteil

RoadBIKE Testsieger Testurteil sehr gut
Loading  

Testurteil: Sehr gut (78 Punkte)
Rahmennote: Überragend

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Volltreffer! Wie gut Giants neuer Langstrecken-Renner Giant Defy 0 LTD ist, zeigt dieses günstige Modell: Rahmen und Gabel bieten mehr Federungskomfort als manches Carbon-Set.

Zudem passt die Geometrie: Der Fahrer sitzt zwar recht aufrecht, trotzdem will das Giant Defy 0 LTD mit Tempo gefahren werden. Zwar ist die Laufruhe durch den langen Radstand ausgeprägt, trotzdem folgt es präzise, gibt sich immer zuverlässig und willig.

Damit gibt es Einsteigern die nötige Sicherheit, hat ordentlich Potenzial für lange, anspruchsvolle Einsätze – und lässt das etwas hohe Gewicht vergessen.

Die hochwertige Ausstattung rundet den gelungenen Einstand ab: Testsieg bei den Fachhandelsmarken!

Technische Daten des Giant Defy 0 LTD (Modelljahr 2015)

Preis: 1299 Euro
Gewicht: * 8,7 kg
Rahmengewicht: 1472 g
Gabelgewicht: 479 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: XS/S/M/ML/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: ML
Rahmenmaterial: Aluminium
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 11–32
Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 50/34
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder: Giant P-R2
Reifen: Giant, P-R3, 25
Vorbau: Giant Sport
Lenker: Giant Connect
Sattel: Giant by Velo
Sattelstütze: Giant D-Fuse Carbon

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale/Rahmen/Gabel.

Profil und Messwerte

Geometrie

Fazit

Maximaler Komfort, absolut zuverlässig, trotzdem immer willig und präzise im Handling: Das gut bestückte Giant Defy 0 LTD verdient sich den Fachhandels-Testsieg.

25.06.2015
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE