Rennräder im Test

Testbericht: Focus Cayo Team Replica (Modelljahr 2016)

Foto: Benjamin Hahn RoadBIKE Focus Cayo Team Replica

Fotostrecke

Der leichte Rahmen gefällt Sportlern bei langen Einsätzen, die Force-Ausstattung des Focus Cayo Team Replica ist etwas Besonderes, nur die schweren Laufräder kosten wertvolle Punkte.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • schwere Laufräder

Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Testurteil: Gut (69 Punkte)
Rahmennote: Gut

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Vorige Saison war das Focus Cayo noch das leichteste Rahmen-Set im Test, in diesem Vergleich wiegen gleich 5 Rahmen deutlich unter 1 Kilo – die Konkurrenz schläft nicht! Focus hält mit der leichten Force-Gruppe von Sram und Fizik-Anbauteilen dagegen, das Ganze für ordentliche 2599 Euro – 100 Euro mehr als im Vorjahr.

Auf der Straße punktet das Focus Cayo Team Replica in Teamlackierung mit seiner gestreckten Fahrerpositionierung und direktem Handling. Das Focus Cayo Team Replica ist für lange sportliche Einsätze gemacht – wenn man nicht auf maximalen Federungskomfort Wert legt.

Einziger dicker Kritikpunkt: Die Laufräder drücken aufs Gewicht und bremsen das Focus Cayo Team Replica spürbar aus.

Technische Daten des Test: Focus Cayo Team Replica

Preis: 2599 Euro
Gewicht: 7,5 kg
Rahmengewicht: 959 g
Gabelgewicht: 381 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: XS/S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: L
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Sram Force, 11–23
Kurbelsatz: Sram Force, 52/36
Bremse: Sram Force
Laufräder: Fulcrum CEX 6.5
Reifen: Schwalbe Durano, 25
Vorbau: Fizik Cyrano R5
Sattel: Fizik Antares
Sattelstütze: Cyrano R5 Alu

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale/Rahmen/Gabel.

Profil und Messwerte:

Geometrie

Fazit

Der leichte Rahmen gefällt Sportlern bei langen Einsätzen, die Force-Ausstattung des Focus Cayo Team Replica ist etwas Besonderes, nur die schweren Laufräder kosten wertvolle Punkte.

15.04.2016
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE