Rennräder im Test

Testbericht: Focus Cayo 4.0 (Modelljahr 2015)

Foto: Benjamin Hahn
Der leichte, brettsteife Rahmen begeistert anspruchsvolle Sportler, die Ausstattung passt – nur die schweren Laufräder bremsen den Fahrer spürbar aus.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Rahmen leicht und sehr steif
  • knackiger Sport-Tourer

Was uns nicht gefällt

  • Laufräder zu schwer

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Testurteil: Sehr gut (65 Punkte)
Rahmennote: Sehr gut

Das hat unser Rennrad-Test ergeben: Ist der leicht! 917 Gramm zeigt die Waage im RoadBIKE-Labor unter dem Rahmen des Focus Cayo 4.0 an – der Bestwert in diesem Test und für diese Preisklasse schlicht beeindruckend. Zudem erreicht das Set auf den RoadBIKE-Prüfständen satte Steifigkeitswerte, die das Focus Cayo 4.0 auch für schwerste Fahrer empfiehlt.

Auf der Straße zeigt sich sofort der sportliche Anspruch des Focus Cayo 4.0: Man sitzt recht gestreckt, direktes Handling und Tempo stehen hier klar im Vordergrund, Komfort weniger. Was bei Sprints und am Berg auch zu spüren ist: Um den Preis halten zu können, montieren die Cloppenburger den schwersten Laufradsatz im Test. Mit anderen Rädern wäre das Focus Cayo 4.0 ein Anwärter auf den Testsieg.

Technische Daten des Focus Cayo 4.0 (Modelljahr 2015)

Preis: 2499 Euro
Gewicht: * 7,5 kg
Rahmengewicht: 917 g
Gabelgewicht: 372 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 48/51/54/57/60 cm
Getestete Rahmenhöhe: 57 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Sram Force, 11–28
Kurbelsatz: Sram Force, 52/36
Bremse: Sram Force
Laufräder: Fulcrum WH-CEX 6.5
Reifen: Schwalbe Durano, 25
Vorbau: Fizik Cyrano R5
Sattel: Fizik Arione
Sattelstütze: Cyrano R5

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale/Rahmen/Gabel.

Profil und Messwerte

Geometrie


Fazit:

Der leichte, brettsteife Rahmen begeistert anspruchsvolle Sportler, die Ausstattung passt – nur die schweren Laufräder bremsen den Fahrer spürbar aus

Focus Cayo 4.0 (Modelljahr 2015) im Vergleichstest


Focus Cayo 4.0 (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

07.05.2015
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2015