Rennräder im Test

Testbericht: Felt Z4 (Modelljahr 2014)

RoadBIKE Aktuelle Rennräder Felt Z4
Foto: Benjamin Hahn
Die Kategorie der Langstrecken-Renner zu beschicken, ist heute Pflicht für jeden Hersteller. Felt schickt schon die zweite Generation seiner Z-Modelle in den Marathon-Einsatz.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • komfortable Sitzposition, trotzdem durchaus sportliches Handling
  • hoher Federungskomfort

Was uns nicht gefällt

  • Lenkkopf dürfte steifer sein

Loading  

Denn neben den Platzhirschen Specialized Roubaix und Cannondale Synapse war die Z-Serie von Felt einer der Vorreiter in diesem Segment.

Und Felt setzt mit dem Z eigene Akzente: Zwar steht auch beim Z4 eine etwas aufrechtere Sitzposition des Fahrers im Mittelpunkt, doch mit einem 18 cm langen Steuerrohr gehen die Felt-Konstrukteure nicht ins Extrem. So fühlt sich das Rad auf Anhieb wie ein „richtiges“ Rennrad an. Zudem ist der Fahrer durch den steilen Sitzwinkel von 74 Grad zentral über dem Tretlager positioniert – dadurch reagiert der Dauerläufer willig auf Tempoverschärfungen und gibt seinem Fahrer förmlich zu verstehen, dass es richtig gern hohes Tempo bolzen möchte.

Eine weiterer konstruktiver Kniff betrifft die Lenkgeometrie: Die bei Langstrecken-Rädern erwünschte Laufruhe bringt auch das Z4 mit. Allerdings erreichen die Entwickler das nicht durch viel Gabelnachlauf oder einen flachen Lenkwinkel, sondern durch den langen Radstand und entsprechend dimensionierte Kettenstreben. So läuft das Felt tadellos geradeaus, folgt aber jedem Richtungswechsel willig und direkt. Ein weiterer Punkt, warum dieses Rad so sportlich und lebendig erscheint.

Auch bei der übrigen Konstruktion hat Felt beim neuen Z4 fast alles richtig gemacht: Das Z4-Rahmen-Set ist für die Preisklasse angemessen leicht (1538 Gramm) und bietet hohen Federungskomfort. Bei der Lenkkopfsteifigkeit verfehlt es aber knapp den grünen Bereich: Kein Problem, beim Einlenken mit hohem Tempo aber doch spürbar.

Fotostrecke: Neue Rennräder für 2014 im Test: Felt Z4

4 Bilder
RoadBIKE Aktuelle Rennräder Felt Z4 Foto: Benjamin Hahn
RoadBIKE Aktuelle Rennräder Felt Z4 Foto: Benjamin Hahn
RoadBIKE Aktuelle Rennräder Felt Z4 Foto: Benjamin Hahn

Schade, dass Felt das große Potenzial des Rahmens für den Marathon-Einsatz bei der Ausstattung teilweise wieder verspielt: Am Testrad sind nur 23er-Reifen montiert (im Katalog sind 25er angegeben – beim Kauf prüfen!), der runde Oberlenker ist ebenfalls nicht mehr ganz zeitgemäß.

Technische Daten des Test: Felt Z4

Preis: 2799 Euro
Gewicht: * 7,6 kg
Rahmengewicht: 1036 g
Gabelgewicht: 388 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 51/54/56/58/61 cm
Getestete Rahmenhöhe: 56 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Ultegra
Kurbelsatz: FSA SL-K, 50/34
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder: Shimano WH-RS20
Reifen: Continetal GP4000s, 23
Vorbau: Felt VA 2D
Lenker: SL
Sattel: Prologo Kappa
Sattelstütze: Felt UHC Car.

* Gewicht: Komplettrad ohne Pedale

Profil und Messwerte

Geometrie


Felt Z4 (Modelljahr 2014) im Vergleichstest

Im RoadBIKE-Test: Neue 2014er Rennräder Foto: Christian Lampe

Im RoadBIKE-Test: Neue 2014er Rennräder

Auch 2014 warten wieder tolle Rennräder auf ihre Fahrer. RoadBIKE hat aktuelle Rennräder für die Saison 2014 im Einzeltest geprüft. Hier gibt es die Infos.


Felt Z4 (Modelljahr 2014) im Vergleich mit anderen Produkten