Rennräder im Test

Testbericht: Felt Z2 (Modelljahr 2013)

RoadBIKE Felt Z2
Foto: Benjamin Hahn
Schnell, aber laufruhig, sportlich, aber doch komfortabel – das neue Z steht fast schon idealtypisch für die Marathon-Kategorie. Das leichte Rahmen-Gabel-Set dürfte im Lenkkopf aber steifer sein.
Zu den getesteten Produkten

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Mit Einführung der neuen F-Modelle vor zwei Jahren gelang Felt ein großartiges Comeback – dank konkurrenzfähiger, zeitgemäßer Rahmen. Nun folgt die Z-Serie, die technisch auf dem F aufbaut – allerdings wurde die Geometrie für den Langstreckeneinsatz optimiert und der Komfort verbessert: Die entsprechenden Messwerte erreichen im Vergleich ein gutes Niveau. Trotz der Eingriffe bleibt auch das Z ein mitreißender Sportler, der seinen Fahrer in leicht gestreckter Sitzposition, mit nicht zu starker Sattelüberhöhung unterbringt.

Laufruhe und das sehr sichere Handling stehen klar im Vordergrund, dennoch spricht die Lenkung direkt an, das Z folgt präzise den Befehlen seines Fahrers. So besetzt auch Felt mit seinem Neuling die Kategorie „Marathon“ perfekt: Das Z empfiehlt sich als idealer Partner für lange, harte Alpeneinsätze – und für epische Touren durch jedes Terrain. Allerdings zeigte der Rahmen zumindest im Messlabor eine leichte Schwäche im Lenkkopf: Die gemessenen
67 Nm/° für das Set aus Rahmen, Gabel und Steuersatz sind für Fahrer bis 90 Kilo nicht kritisch – aber sie liegen doch etwas unter dem Niveau moderner Rennräder. Immerhin hat Felt für die Kategorie sehr gute Gewichte erreicht: Der Rahmen wiegt rund 1 Kilo, die Gabel unglaubliche 298 Gramm. Die Ausstattung an dem teuren Rad ist schlichtweg ein Traum!

Technische Daten des Test: Felt Z2

Preis: 6999 Euro
Gewicht: 6660 g
Rahmengewicht: 1004 g
Gabelgewicht: 298 g
Rahmenhöhen: 51/54/56/58/61 cm
Getestete Rahmenhöhe: 56 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Sram Red, 11–25
Kurbelsatz: Sram Red, 50/34
Bremse: Sram Red
Laufräder: Zipp 303 Clincher
Reifen: Conti GP 4000s, 23
Gabel: Felt
Gabelmaterial: Carbon
Steuersatz: FSA
Vorbau: ZIPP SL
Lenker: ZIPP SL
Sattel: Prologo Scratch
Sattelstütze: Zipp SL, Carbon

Fazit:

Schnell, aber laufruhig, sportlich, aber doch komfortabel – das neue Z steht fast schon idealtypisch für die Marathon-Kategorie. Das leichte Rahmen-Gabel-Set dürfte im Lenkkopf aber steifer sein.

Felt Z2 (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Felt Z2 (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

05.03.2013
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2013