Rennräder im Test

Testbericht: Felt AR4 (Modelljahr 2014)

RoadBIKE Aero-Renner Felt AR4
Foto: Benjamin Hahn
Das günstige Felt AR4 zeigt tolle Ansätze als Multisportler, jedoch nur mäßige Leistungen im Labor. Insbesondere bei den Laufrädern gibt es noch Tuning-Potenzial. Soweit unser Rennrad-Test.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • triathlontaugliche Sattelstütze
  • günstigstes Rad im Testfeld

Was uns nicht gefällt

  • hohes Gesamtgewicht
  • relativ weiche Front, hartes Heck

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil gut

Loading  

Testurteil: Gut/50 Punkte

Felt ist ein Altbekannter im Aero-Geschäft, und auch mit dem Felt AR4 präsentieren die Amerikaner wieder einen echten Hingucker. Der Clou am Felt AR4 ist seine vielseitige Sattelstütze: Sie lässt sich bei Bedarf einfach umdrehen und bietet so einen effektiven Sitzwinkel von 76 Grad, was das Felt AR4 perfekt für den Einsatz mit Aero-Lenkeraufsatz empfiehlt. Auf diese Weise getunt, erfeut es Tempobolzer, doch das Gesamtpaket offenbart auch Schwächen: den mäßig steifen Lenkkopf etwa, das harte Heck oder das hohe Gesamtgewicht, für das unter anderem die schweren Laufräder verantwortlich sind.

Fotostrecke: Sechs Aero-Rennräder im Test

6 Bilder
RoadBIKE Aero-Renner BMC TMR02 Timemachine Foto: Benjamin Hahn
RoadBIKE Aero-Renner Cervélo S5 Foto: Benjamin Hahn
RoadBIKE Aero-Renner Felt AR4 Foto: Benjamin Hahn

Technische Daten des Test: Felt AR4

Preis: 2499 Euro
Gewicht: * 8,18 kg
Rahmengewicht: 1294 g
Gabelgewicht: 397 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 48/51/54/56/58/61 cm
Getestete Rahmenhöhe: 56 cm
Rahmenmaterial: Aluminium
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 11–25
Kurbelsatz: FSA Energy, 52/36
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder: Shimano WH-RS31
Reifen: Vittoria Rubino Pro Slick, 23
Vorbau: Felt
Lenker: Felt (Alu)
Sattel: Prologo Zero T2.0
Sattelstütze: Felt

* Gewicht Komplettrad ohne Pedale.

Geometrie


Fazit:

Das günstige Felt AR4 zeigt tolle Ansätze als Multisportler, jedoch nur mäßige Leistungen im Labor. Insbesondere bei den Laufrädern gibt es noch Tuning-Potenzial.

Felt AR4 (Modelljahr 2014) im Vergleichstest


Felt AR4 (Modelljahr 2014) im Vergleich mit anderen Produkten

15.04.2014
Autor: Nils Flieshardt
© RoadBIKE
Ausgabe /2014