Rennräder im Test

Testbericht: De Rosa Corum (Stahl)

De Rosa Corum
Das Corum ist ein moderner Tourer mit sportlichen Genen, der mit seiner Ausgewogenheit und Spritzigkeit punkten kann. Abzüge gibt es für das Abfahrtsverhalten. Trotzdem insgesamt ein Top-Renner. Zu den getesteten Produkten

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Kaum eine Fahrrad-Firma lässt Traditionalisten derart ins Schwärmen geraten wie De Rosa. Kein Wunder: Es gibt sie schließlich noch, jene Stahlrenner, die sich fah­ren wie zu Eddy Merckx‘ Zeiten.

Das Corum versprüht zwar immer noch viel Flair, gehört jedoch, was die Fahreigenschaften betrifft, nicht in diese Kategorie. Mit seiner ausgewogen sportlichen Sitzposition und der unaufgeregten Geometrie ist es „un-italienisch“ laufruhig und hat die Lenkung eines modernen, gemäßigten Rennrades. Spritzig reagiert es auch auf harte Antritte und erklettert wunderbar willig jeden Anstieg. Ein Resultat des ordentlich steifen Tretlagers, dessen Werte satt im grünen Bereich liegen. Dies gilt leider nicht für den Lenkkopfbereich. In der Abfahrt macht sich der mäßige Steifigkeitswert deutlich, wenn auch unkritisch bemerkbar. dafür ist das Corum komfortabel, wenn auch nur an der Front. Das Heck verfehlt in puncto Komfort den grünen Bereich im Labor dagegen klar.

Technische Daten des Test: De Rosa Corum

Preis: 4610 Euro
Gewicht: 7720 g
Rahmengewicht: 1807 g
Gabelgewicht: 385 g
Rahmenhöhen: 30 Größen und Maßoption cm
Getestete Rahmenhöhe: - cm
Rahmenmaterial: Stahl
Schaltgruppe: Campagnolo Chorus
Kurbelsatz: Campagnolo Chorus, 50/34
Bremse: Campagnolo Chorus
Laufräder: Fulcrum Racing Zero
Reifen: Vittoria Open Corsa, 23
Gabel: De Rosa
Gabelmaterial: Carbon
Steuersatz: Thecno
Vorbau: FSA OS 99
Lenker: FSA Wing Pro
Sattel: Fizik Arione
Sattelstütze: De Rosa, 27,2 mm

* Bewertung erfolgt jeweils innerhalb eines Testfeldes - Werte in der Mitte entsprechen dem Testdurchschnitt.

Fazit:

Das Corum ist ein moderner Tourer mit sportlichen Genen, der mit seiner Ausgewogenheit und Spritzigkeit punkten kann. Abzüge gibt es für das Abfahrtsverhalten. Trotzdem insgesamt ein Top-Renner.

De Rosa Corum (Stahl) im Vergleichstest


De Rosa Corum (Stahl) im Vergleich mit anderen Produkten