Rennräder im Test

Testbericht: Cube Litening Super HPC SLT Di2

9 Top Carbon-Rennräder im Test
Foto: Benjamin Hahn
Cubes neues Top-Modell punktet mit toller Ausstattung, ausgeprägtem Sportsgeist und viel Dämpfungskomfort – im Lenkkopf dürfte der Rahmen aber etwas steifer sein. Trotzdem noch "sehr gut".
Zu den getesteten Produkten

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Cube will sich mit dem neuen Top-Modell Litening Super HPC im Spitzensegment etablieren: Die Franken versprechen für den Rahmen, der zudem mit allen zeitgemäßen technischen Details auftrumpft, ein Gewicht um 850-Gramm und viel Dämpfungskomfort.

Bei der Dämpfung geht der Plan voll auf – die hervorragenden Messwerte sind in der Praxis deutlich spürbar. Beim Gewicht bleibt der Rahmen aber mehr als 100-Gramm über dem anvisierten Zielgewicht und, was wichtiger ist, im Lenkkopf zeigt er spürbare Schwächen.

Das wird zwar nie zum Risiko, aber gerade durch die sportliche Sitzposition mit recht starker Sattelüberhöhung und viel Druck auf dem Vorderrad spürt man doch bei jedem Richtungswechsel, wie vergleichsweise unpräzise das Vorderrad Lenkbefehlen folgt. Das ist schade, stört erfahrene Sportler aber nicht unbedingt. Sie lassen sich vom gro­ßen Sportsgeist des Litening Super HPC anspornen – und mitreißen.

Mit sattem Druck auf den Pedalen will es pfeilschnell über die Teststrecke bewegt werden, es fordert seinen Fahrer konsequent zu neuen Tempoattacken. Die steifen und leichten R-Sys-Laufräder erweisen sich einmal mehr als zusätzliche "Giftspritze", die zackigen Gangwechsel der elektronischen Di2-Schaltung passen bestens zu diesem schnellen Rennrad. Die Top-Ausstattung zum vergleichsweise ordentlichen Preis rettet Cube noch knapp die Note "sehr gut".

Technische Daten des Test: Cube Litening Super HPC SLT Di2

Preis: 6.799 Euro
Gewicht: * 6.360 g
Rahmengewicht: 978 g
Gabelgewicht: 330 g
Rahmenhöhen: 50/53/56/58/60/62/64 cm
Getestete Rahmenhöhe: 58 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Dura-Ace Di2, 12-25
Kurbelsatz: Shimano Dura-Ace, 53/39
Bremse: Shimano Dura-Ace
Laufräder: Mavic R-Sys SL
Reifen: Schwalbe Ultremo ZX, 23
Gabel: Cube SL Evo
Gabelmaterial: Carbon
Steuersatz: Cane Creek AER Ceramic, integriert
Vorbau: Syntace F109
Lenker: Syntace Racelite Carbon
Sattel: Fizik Antares Carbon
Sattelstütze: Syntace P6 Carbon Hi-Flex

* Gewicht: Komplett (ohne Pedale).


Fazit:

Cubes neues Top-Modell punktet mit toller Ausstattung, ausgeprägtem Sportsgeist und viel Dämpfungskomfort – im Lenkkopf dürfte der Rahmen aber etwas steifer sein. Trotzdem noch "sehr gut".

Cube Litening Super HPC SLT Di2 im Vergleichstest


Cube Litening Super HPC SLT Di2 im Vergleich mit anderen Produkten

21.03.2012
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2012