Rennräder im Test

Testbericht: Cube Agree GTC Race (Modelljahr 2012)

RB 0712 Carbon Rennräder Cube Agree GTC Race
Das schnelle Cube gefällt Rennfahrern mit seinem ungestümen Vorwärtsdrang und der direkten Lenkung. Die Ultegra-Ausstattung ist hervorragend! Zu den getesteten Produkten

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Schnittig – das Agree GTC Race sieht so aus, wie es sich fährt! Mit dem steifsten Tretlager im Test und einer sportlichen, leicht gedrungenen Sitzposition bietet das Cube die perfekte Basis für Siege bei hitzigen Kriteriumsrennen.

Auch die Lenkung spricht sehr direkt an, was bestens zum lebendigen Charakter passt. Hier bleibt Cube sich treu: Wo Race draufsteht, steckt auch Rennsport drin. Obendrein überzeugt das Agree GTC mit gutem Dämpfungskomfort. Allerdings gehört das 1825 g schwere Set aus Rahmen, Gabel und Steuersatz zu den schwersten im Test. Ganz vorn liegt Cube hingegen bei der Ausstattung: Eine komplette Ultegra-
Gruppe zu diesem Preis – für eine Fachhandelsmarke schlicht sensationell!

Technische Daten des Test: Cube Agree GTC Race

Preis: 1999 Euro
Gewicht: 7830 g
Rahmengewicht: 1244 g
Gabelgewicht: 480 g
Rahmenhöhen: 50/53/56/58/60/62/64 cm
Getestete Rahmenhöhe: 58 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 11–28
Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 50/34
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder: Easton EA50 Aero
Reifen: Schwalbe Ultremo ZX
Gabel: Cube CSL Race
Gabelmaterial: Carbon
Steuersatz: FSA Orbit I-T
Vorbau: Syntace F149
Lenker: Racelite 2014
Sattel: Selle Italia X1 Road
Sattelstütze: Prolight, Ø 27,2

* Bewertung erfolgt jeweils innerhalb eines Testfeldes - Werte in der Mitte entsprechen dem Testdurchschnitt.

Fazit:

Das schnelle Cube gefällt Rennfahrern mit seinem ungestümen Vorwärtsdrang und der direkten Lenkung. Die Ultegra-Ausstattung ist hervorragend!

Cube Agree GTC Race (Modelljahr 2012) im Vergleichstest


Cube Agree GTC Race (Modelljahr 2012) im Vergleich mit anderen Produkten

27.08.2012
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2012