Rennräder im Test

Testbericht: Canyon Ultimate CF SL 9.0 Aero (Modelljahr 2014)

RoadBIKE 2014er Rennräder Canyon Ultimate CF SL 9.0 Aero
Foto: Benjamin Hahn
Darauf dürften viele gewartet haben: Das hochgelobte Top-Modell Canyon Ultimate CF SLX kommt in einer günstigeren Version. Dabei setzt das neue Ultimate CF SL auf alle wesentlichen technischen Lösungen von Canyons Weltklasse-Set.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • überzeugend präzises, williges und zuverlässiges Rennrad
  • Rahmen-Gabel-Set für die Preisklasse überragend gut gemacht

Loading  

Der größte Unterschied versteckt sich unter dem Rahmenlack: andere Carbon-Fasern. Doch was bedeutet das für Steifigkeiten, Komfort – und damit für die Fahreigenschaften des günstigeren Ultimate CF?

Hand aufs Herz: Keiner der Tester würde auf der Straße einen Unterschied zwischen Ultimate CF SL und SLX spüren. Die neue bezahlbare Ultimate-Version begeistert aus dem Stand als absoluter Super-Renner – beide Rahmen setzen auf die gleiche Geometrie. Und wie beim älteren Bruder wirkt der Vorwärtsdrang absolut mitreißend und beflügelt den Fahrer in jeder Situation. Durch die kompakte, aber nicht zu extreme Sitzposition hat man das Rad auch in Grenzsituationen bestens im Griff: Das Ultimate SL folgt garantiert immer genau so, wie man es von ihm erwartet. Dazu federn Front und Heck spürbar. Damit erfüllt das neue Ultimate CF SL also alle Voraussetzungen für den idealen Sportsfreund.

Auch auf den Prüfständen im RoadBIKE-Messlabor zeigte sich der Unterschied des SL zum teureren SLX nicht wirklich: Die Steifigkeiten beider Sets liegen auf nahezu identischem Niveau, nur beim Federungskomfort am Heck schneidet das SL geringfügig schlechter ab. Wobei die Messwerte allesamt auf absolutem Spitzenniveau liegen – das Ultimate CF SLX rangiert nicht von ungefähr unter den besten Rahmen-Sets der Welt!

Fotostrecke: Neue Rennräder für 2014 im Test: Canyon Ultimate CF SL 9.0 Aero

4 Bilder
RoadBIKE 2014er Rennräder Canyon Ultimate CF SL 9.0 Aero Foto: Benjamin Hahn
RoadBIKE 2014er Rennräder Canyon Ultimate CF SL 9.0 Aero Foto: Benjamin Hahn
RoadBIKE 2014er Rennräder Canyon Ultimate CF SL 9.0 Aero Foto: Benjamin Hahn

Der einzig wirklich darstellbare Unterschied des neuen Ultimate SL zum Top-Modell liegt also im rund 230 Gramm höheren Rahmengewicht, weitere 30 Gramm werden an der Gabel fällig. Für jeden preisbewussten Canyon-Fan heißt es also ganz klar: Zugreifen! 5 unterschiedliche Modellversionen des Ultimate CF SL stehen dafür zur Auswahl.

Technische Daten des Test: Canyon Ultimate CF SL 9.0 Aero

Preis: 2799 Euro
Gewicht: * 7,2 kg
Rahmengewicht: 1031 g
Gabelgewicht: 336 g
Vertriebsweg: Versandhandel
Rahmenhöhen: XS/S/M/L/XL/2XL/3XL
Getestete Rahmenhöhe: L
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 11–28
Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 50/34
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder: Mavic Cosmic Carbone SLE
Reifen: Mavic Yksion, 23
Vorbau: Ritchey 4Axxis
Lenker: WCS Evocurve
Sattel: Fizik Antares
Sattelstütze: Canyon VCLS 2

* Gewicht: Komplettrad ohne Pedale

Profil und Messwerte

Geometrie


Canyon Ultimate CF SL 9.0 Aero (Modelljahr 2014) im Vergleichstest

Im RoadBIKE-Test: Neue 2014er Rennräder Foto: Christian Lampe

Im RoadBIKE-Test: Neue 2014er Rennräder

Auch 2014 warten wieder tolle Rennräder auf ihre Fahrer. RoadBIKE hat aktuelle Rennräder für die Saison 2014 im Einzeltest geprüft. Hier gibt es die Infos.


Canyon Ultimate CF SL 9.0 Aero (Modelljahr 2014) im Vergleich mit anderen Produkten