Rennräder im Test

Testbericht: Canyon Endurace CF SLX 8.0 Di2 (Modelljahr 2017)

Foto: Björn Hänssler RoadBIKE Canyon Endurace CF SLX 8.0 Di2

Fotostrecke

Canyons Interpretation des Tourers überzeugt Vielfahrer, die auch auf schlechtem Untergrund unterwegs sind und hohen Sitz- und Federungskomfort suchen. Im Kern ist das bestens konstruierte Canyon Endurace CF SLX 8.0 Di2 aber immer noch ein starker Sportler.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Sattelstütze wippt bei hoher Kadenz etwas

Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Testurteil: Sehr gut (84 Punkte)

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Alles neu bei Canyons Dauerläufer: Neben den Scheibenbremsen (es gibt kein Endurace CF SLX mit Felgenbremsen) fallen die veränderte Silhouette mit tiefer angesetzten Sitzstreben und leicht aerodynamisch geformten Rohrquerschnitten sowie das schicke Cockpit auf.

Auch die Geometrie wurde verändert: um 180 cm große Fahrer sitzen auf Größe M leicht gestreckt, aber ohne zu starke Sattelüberhöhung. Durch die ausgeprägte Laufruhe folgt das neue Canyon Endurace CF SLX 8.0 Di2 sehr zuverlässig – top für Vielfahrer, die auch mal auf schlechtem Untergrund unterwegs sind.

Mit seinen fetten Reifen (die 28er bauen auf der breiten Felge wie 32er) besteht das Canyon Endurace CF SLX 8.0 Di2 auch auf Schotter und festen Waldwegen. Allerdings lenkt es nicht ganz so spritzig, wie man das von ganz klassischen Rennrädern gewohnt ist.

Technisch überzeugt das neue, nur ca. 1200 Gramm schwere Rahmen-Gabel-Set: Es ist steif, am Heck federt es besser als je ein Rad zuvor im RoadBIKE-Testlabor – beim Pedalieren mit hoher Kadenz spürt man allerdings die federnde Stütze etwas mitwippen. An der Front federt das Set spürbar schlechter.

Die Ausstattung ist ein Traum – das Canyon Endurace CF SLX 8.0 Di2 hat aber auch seinen Preis.

Technische Daten des Test: Canyon Endurace CF SLX 8.0 Di2

Preis: 4899 Euro
Gewicht: 7,6 kg
Rahmengewicht: 849 g
Komfort vorne: 345 N/mm
Komfort hinten: 113 N/mm
Gabelgewicht: 339 g
Vertriebsweg: Versandhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 2XS/XS/S/M/L/2XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Schaltgruppe: Shimano Ultegra Di2, 11–32
Kurbelsatz: Shimano Ultegra, 52/36
Bremse: Shimano BR-RS805, 160 mm
Laufräder: Reynolds Assault LE
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette: (ohne Schnellspanner /Steckachse) 2866 g
Laufradsteifigkeit Vorderrad: 89 N/mm
Laufradsteifigkeit Hinterrrad: 85 N/mm
Reifen: Continental GP4000S II, 28
Vorbau: Canyon H31 Ergococpit
Sattel: Fizik Aliante R5
Sattelstütze: Canyon S15

Profil:

Geometrie:

Fazit

Canyons Interpretation des Tourers überzeugt Vielfahrer, die auch auf schlechtem Untergrund unterwegs sind und hohen Sitz- und Federungskomfort suchen. Im Kern ist das bestens konstruierte Canyon Endurace CF SLX 8.0 Di2 aber immer noch ein starker Sportler.

24.02.2017
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2017