Rennräder im Test

Testbericht: Cannondale CAAD12 Ultegra (Modelljahr 2017)


Zur Fotostrecke (12 Bilder)

RoadBIKE Cannondale CAAD12 Ultegra
Foto: Björn Hänssler

 

RoadBIKE Cannondale CAAD12 Ultegra
Foto: Björn Hänssler

 

RoadBIKE Canyon Ultimate CF SL Disc 8.0
Foto: Björn Hänssler

 

RoadBIKE Cube Agree C62 Disc
Foto: Björn Hänssler

 

RoadBIKE Felt F4
Foto: Björn Hänssler
Der überragend konstruierte Alu-Rahmen des Cannondale CAAD12 Ultegra überzeugt in jeder Situation.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • perfekter Alleskönner
  • herausragender Alu-Rahmen
  • viele Größen

RoadBIKE Logo Testurteil

RoadBIKE Testsieger Fachhandel Testurteil sehr gut

Loading  

Testurteil: Sehr gut (80 Punkte)

Das Ergebnis unseres Rennrad-Tests: Alu oder Carbon? Egal! Auf dem Cannondale CAAD12 Ultegra ist diese Frage ohne Belang – weil man keinen Unterschied spürt. Der herausragend konstruierte Alu-Rahmen fährt sich so direkt und komfortabel wie ein hochwertiger Carbon-Renner.

Die besondere Stärke des Cannondale CAAD12 Ultegra: Sitzposition, Lenkung, Beschleunigung, Handling – alles perfekt ausgewogen. Daher macht der Überflieger bei einem Marathon oder Etappenrennen eine genauso gute Figur wie bei der Feierabendrunde. Die funktionale Ausstattung rundet den überzeugenden Auftritt ab.

Ließe Cannondale noch eine leichtere Gabel springen, wäre das Rahmen-Set perfekt. Doch auch so reicht es für das Cannondale CAAD12 Ultegra locker zum Fachhandels-Testsieg.

Technische Daten des Test: Cannondale CAAD12 Ultegra

Preis: 1999 Euro
Gewicht: 7,8 kg
Rahmengewicht: 1230 g
Gabelgewicht: 385 g
Laufradgewicht mit Reifen, Disc, Kassette: (ohne Schnellspanner /Steckachse) 2822 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 48/50/52/54/56/58/60/63
Getestete Rahmenhöhe: 56
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkkopfsteifigkeit: 79 Nm/Grad
Tretlagersteifigkeit: 104 N/mm
Komfort vorne: 295 N/mm
Komfort hinten: 384 N/mm
Laufradsteifigkeit Vorderrad: 94 N/mm
Laufradsteifigkeit Hinterrrad: 85 N/mm
Schaltgruppe: Shimano Ultegra, 11–28
Kurbelsatz: Cannondale Hollowgram Si, 52/36
Bremse: Shimano Ultegra
Laufräder: Mavic Aksium Elite
Reifen: Mavic Yksion Elite, 25 mm
Vorbau: Cannondale C2
Lenker: Cannondale C3
Sattel: Fizik Arione
Sattelstütze: Cannondale C2

Profil:

Geometrie:


Fazit:

Der überragend konstruierte Alu-Rahmen des Cannondale CAAD12 Ultegra überzeugt in jeder Situation. Verdienter Fachhandels-Testsieg für diesen mitreißenden Alleskönner!

Cannondale CAAD12 Ultegra (Modelljahr 2017) im Vergleichstest


Cannondale CAAD12 Ultegra (Modelljahr 2017) im Vergleich mit anderen Produkten

20.07.2017
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2017