Rennräder im Test

Testbericht: BMC Granfondo GF02 Disc (Modelljahr 2013)

BMC Granfondo GF02 Disc
Foto: Benjamin Hahn
Mit seiner sportlichen Querfeldeingeometrie und hohem Federungskomfort ist das BMC ein idealer Partner für Vielfahrer, die auch mal abseits befestigter Straßen Spaß haben wollen.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Rahmen-Set bietet hohen Federungskomfort
  • hochwertig gemachtes, stabiles und nicht zu schweres Rahmen-Gabel-Set

Was uns nicht gefällt

  • Laufräder eher für breite Reifen, die mit wenig Druck gefahren werden

Loading  

Auf den ersten Blick scheint BMC dem Granfondo-Alu-Rahmen (Test in RB 05/2013, Urteil: „sehr gut“) einfach nur eine Scheibenbremsaufnahme verpasst zu haben. Tatsächlich kommt das GF02 in der Disc-Version mit leicht veränderter Geometrie und anderen Fahreigenschaften: Durch das 15 Millimeter kürzere Steuerrohr sitzt der Fahrer auf der Disc-Version sportlicher, dank längerem Radstand, langen Kettenstreben und sattem Gabelnachlauf rollt es noch spurtreuer als das Standard-GF02.

Beim Blick auf die am Testrad montierten 35 Millimeter breiten Semislicks aus dem Querfeldeinbereich wird klar: Die Schweizer schicken hier eigentlich einen Crosser auf die Straße. Allerdings gibt das GF02 Disc auch da eine gute Figur ab – wenn man keine Rennen gewinnen will, sondern einen gelassenen, zuverlässigen und maximal komfortablen Partner fürs Training, den täglichen Weg zur Arbeit und für Touren bei jedem Wetter und auch mal abseits asphaltierter Wege sucht.

Folgerichtig bietet der gut gemachte Rahmen sogar Ösen für die Montage von Schutzblechen. Die Scheibenbremsen sind sauber integriert, nur die elegant in der Gabelscheide verlegte Zughülle wird bei der Montage eines hydraulischen Systems zur Herausforderung.

Technische Daten des Test: BMC Granfondo GF02 Disc

Preis: 1799 Euro
Gewicht: 9600 g
Rahmengewicht: 1506 g
Gabelgewicht: 476 g
Rahmenhöhen: 48/51/54/56/58/61 cm
Getestete Rahmenhöhe: 56 cm
Rahmenmaterial: Aluminium
Vertriebsweg: Fachhandel
Schaltgruppe: Shimano 105, 11–28
Kurbelsatz: Shimano 105, 50/34
Bremse: Shimano BR-R 515
Laufräder: Mavic Crossride Disc
Reifen: Contin. Cyclocross Sport, 35
Vorbau: Easton EA50
Lenker: EA30
Sattel: Selle Royal Saba
Sattelstütze: BMC Carbon

Profil und Messwerte (zu den Messwerten: Werte im „grünen Bereich“ sind ideal für jedes Fahrergewicht.)

Geometrie


Fazit:

Mit seiner sportlichen Querfeldeingeometrie und hohem Federungskomfort ist das BMC ein idealer Partner für Vielfahrer, die auch mal abseits befestigter Straßen Spaß haben wollen.

BMC Granfondo GF02 Disc (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


BMC Granfondo GF02 Disc (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten