Rennrad-Touren in und um Düsseldorf

Rhein-Kultur - mit dem Rennrad in und um Düsseldorf

Neben Altbier, Luxus-Shopping auf der Kö und Karneval hat die Stadt am Rhein auch Radsportlern viel zu bieten – nicht nur zum Start der Tour de France.

Ein rheinisches Grundgesetz besagt: Alles was zum zweiten Mal stattfindet, gilt als Tradition. So startet also die Tour de France 2017 mit ihrem Auftakt in Düsseldorf traditionell wieder im Rheinland. Denn bereits 1965 gingen die Profis von diesem Fleckchen Erde im Westen Deutschlands aus in das wichtigste Rennen des Jahres.

Damals allerdings aus dem ein paar Kilometer rheinaufwärts gelegenen Köln. Ausgerechnet Köln! Jenem Ort also, der aufgrund einer gesunden Lokalrivalität von vielen Düsseldorfern nur als „Stadt mit Dom“ bezeichnet wird. Trotzdem darf ein Abstecher nach Köln bei Rennradtouren rund um Düsseldorf durchaus auf dem Programm stehen.

Aber auch unabhängig von Domstadt und Tour-Tross bietet die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens nebst Umland viele gute Gründe für eine Rennradreise an den Rhein.

Die komplette Geschichte lesen Sie in RoadBIKE Ausgabe 07/2017. Ab 14.06.2017 am Kiosk oder direkt bestellen: als Heft oder ePaper.

07.06.2017
Autor: Wolfram Lotze
© RoadBIKE