Nordhessen per Rennrad

Märchenland

Dornröschen, Rotkäppchen und der gestiefelte Kater lassen grüßen: In der Heimat der Brüder Grimm geht RoadBIKE auf eine wahrlich märchenhafte Rennrad-Entdeckungsreise.

Es war einmal ein liebliches Mittelgebirge mitten in Deutschland. Schmale Straßen schlängelten sich durch feuchte Auen und gar prächtige Laubwälder.

Statt kantiger Felsriesen lockten ungezählte Anstiege an herrlichen Hügeln und Bergen. Und nach getaner Arbeit warteten luftgetrocknete Spezialitäten aus der heimischen Wurstküche auf hungrige Recken.

Es war einmal? Von wegen! Das Rennrad-Revier rund um die „documenta“-Stadt Kassel bietet auch heute noch jede Menge Märchenhaftes. Schließlich liegt hier im Norden Hessens die Heimat der wohl bekanntesten Märchenerzähler der Welt: der Brüder Grimm.

Wo sonst kann man mit dem Rennrad das echte Dornröschen-Schloss anfahren, entspannt auf der Märchenstraße dahinrollen, den Gestiefelten Kater als Denkmal umrunden oder das Rotkäppchenland erkunden? Höchste Zeit also, die Landschaft zwischen den Flüssen Eder, Fulda, Werra und Weser unter die schmalen Reifen zu nehmen.

Die komplette Reise-Geschichte aus Nordhessen lesen Sie In RoadBIKE Ausgabe 05/2016. Ab 06.04.2016 am Kiosk oder direkt bestellen: als Heft oder ePaper.

29.03.2016
Autor: Wolfram Lotze
© RoadBIKE