Traum-Rennräder: Das Trek Madone 6.9 SSL "Spartacus"

RoadBIKE Starshot: Trek Madone 6.9 SSL "Spartacus" Traum-Renner

Einer gegen alle – mit individuell designtem Renner kämpft Fabian Cancellara gegen seine Rivalen. RoadBIKE stellt das Traum-Rennrad vor.

Fotostrecke: Trek Madone 6.9 SSL "Spartacus" Traum-Renner

5 Bilder
RoadBIKE Starshot Trek Madone 6.9 SSL Spartacus Foto: Studio Nordbahnhof
RoadBIKE Starshot Trek Madone 6.9 SSL Spartacus Foto: Studio Nordbahnhof
RoadBIKE Starshot Trek Madone 6.9 SSL Spartacus Foto: Studio Nordbahnhof

Wir schreiben das Jahr 73 vor Christus. Spartacus, ein Sklave Roms, entkommt aus der Gladiatorenschule, sammelt ein Heer von Sklaven um sich und lehrt die römischen Legionen das Fürchten.

Genau 2084 Jahre später lehrt auch Fabian Cancellara die Konkurrenz das Fürchten – speziell bei den Frühjahrs-Klassikern und in seiner Paradedisziplin – dem Zeitfahren. Sein Spitzname: Spartacus – weil er das Heer der Berufsfahrer oft als Speerspitze anführt und Mannschaftszeitfahren fast im Alleingang bestreitet.

Zur Tour de France 2011 bekam der Schweizer von seinem Team-Sponsor Trek deshalb einen Renner mit ganz besonderem Design: Basierend auf Treks Project One, mit dem sich jeder Kunde sein Rad individuell aufbauen kann, entwickelten die Designer zusammen mit dem Weltmeister und Olympia-Sieger diesen Spartacus-Pfeil.

Die detailreiche Lackierung reicht vom Rahmen über die Gabel bis hin zur Sattelstütze und dem Vorbau. Prägende Symbole sind der Gladiatorenhelm auf dem Steuerrohr und das Kurzschwert auf dem Vorbau, ergänzt von wiederkehrenden floralen Elementen.

Der Rahmen dieses außergewöhnlichen Renners gehört zu Treks Flaggschiff Madone 6.9 SSL. Im Gegensatz zu all seinen Teamkollegen setzt Cancellara auf die mechanische Ver­sion der Shimano Dura-Ace, nicht auf die elektronische Di2.

Das Spartacus-Design gibt’s – Project One sei Dank – auch für jedermann zu kaufen. Doch Vorsicht: Wer sich mit einer solchen Kampfansage auf zwei Rädern auf die Straße wagt, sollte auch im Wettstreit mit Legionen von Hobby-Radsportlern bestehen können.

Das Trek Madone 6.9 SSL "Spartacus" im Detail:

  • Preis: ca. 8.800 Euro
  • Gewicht (komplett): 6.850 Gramm
  • Gewicht (Rahmen): 870 Gramm
  • Schaltung: Shimano Dura-Ace
  • Laufräder: Bontrager Aeolus 5

Fotostrecke: RoadBIKE Starshots: Traum-Rennräder der Extraklasse

23 Bilder
RoadBIKE Starshot Velotraum Speedster Foto: Studio Nordbahnhof
RoadBIKE Starshot Simplon Serum 50-Jahre Simplon Edition Foto: Studio Nordbahnhof
RoadBIKE Starshot Specialized S-Workds McLaren Venge Foto: Studio Nordbahnhof
15.11.2011
Autor: Felix Krakow
© RoadBIKE
Ausgabe 11/2011