Traum-Rennräder: Das Simplon Serum "50 Jahre Simplon"-Edition

RoadBIKE Starshot: Simplon Serum "50 Jahre Simplon"-Edition

Mit diesem edel bestückten Jubiläumsmodell zeigt Simplon, für welche Werte die Marke seit 50 Jahren steht. RoadBIKE stellt das Traum-Rennrad vor.

Fotostrecke: Simplon Serum "50-Jahre Simplon"-Edition

5 Bilder
RoadBIKE Starshot Simplon Serum 50-Jahre Simplon Edition Foto: Studio Nordbahnhof
RoadBIKE Starshot Simplon Serum 50-Jahre Simplon Edition Foto: Studio Nordbahnhof
RoadBIKE Starshot Simplon Serum 50-Jahre Simplon Edition Foto: Studio Nordbahnhof

Ob Josef Hämmerle sich das hätte träumen lassen, als er vor 50 Jahren anfing, die ersten Fahrräder unter dem Namen Simplon zu bauen? Ein Rennrad, fast komplett aus Kohlefaser gefertigt? Und federleicht?

Auch als seine Söhne Kurt und Heinz in den 1970ern die ersten erfolgreichen Simplon-Rennräder auf die Straße schickten, wäre ein Geschoss wie dieses Serum schlicht undenkbar gewesen: Solider Stahl war das Material, aus dem Fahrräder gebaut wurden – und das sollte auch noch für einige Jahre so bleiben. Heute ist Carbon das Maß aller Dinge – bei Simplon wie beim Serum in der limitierten "50 Jahre Simplon"-Edition.

Sattel, Lenker, ja sogar die Kurbelarme und der Laufradsatz – die Anbauteile, allesamt aus gutem Hause –, bestehen fast vollständig aus Kohlefaser. Ebenso wie das Serum-Rahmen-Set, das – heute fast selbstverständlich – komplett aus Carbon gefertigt ist.

Mit minimalem Gewicht bei hoher Steifigkeit und hervorragenden Dämpfungseigenschaften erfüllt das Serum nicht nur alle Anforderungen modernen Rahmenbaus.

Es zeigt auch – gerade in Verbindung mit den handverlesenen Anbauteilen – was derzeit technisch machbar und dabei doch noch bezahlbar ist. Und es sichert sich damit einen Platz unter den besten Rennrädern der Welt.

Mit dem Ergebnis wäre wohl auch der Firmengründer selbst zufrieden gewesen – auch wenn das Jubiläums-Serum für ihn damals unvorstellbar war: Top-Qualität auf höchstem technischem Niveau auszuliefern – das strebte bereits Josef Hämmerle an, als er vor 50-Jahren in Hard in Vorarlberg anfing, Fahrräder zu bauen.

Das Simplon Serum "50-Jahre Simplon"-Edition im Detail:

  • Preis: 8.999 Euro
  • Gewicht (komplett): 5,5 Kilo
  • Schaltung: Shimano Dura-Ace
  • Laufräder: Mavic Cosmic Carbon Ultimate
  • Anbauteile: Tune, THM Carbones, Schmolke
15.05.2012
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe 05/2012