Traum-Rennräder: Das Boo Cycles R Model

RoadBIKE Starshot: Boo Cycles R Model Bambus-Rennrad

Es ist bildschön und ökologisch wertvoll – doch vor allem ist das Boo ein ausgewachsenes Rennrad. RoadBIKE stellt das Bambus-Rennrad vor.

Fotostrecke: Boo Cycles R Model Bambus-Rennrad

5 Bilder
RoadBIKE Starshot Boo Cycles R Model Foto: Studio Nordbahnhof
RoadBIKE Starshot Boo Cycles R Model Foto: Studio Nordbahnhof
RoadBIKE Starshot Boo Cycles R Model Foto: Studio Nordbahnhof

Zugfester als Stahl, besser dämpfend als Titan, dabei nachwachsend und in der Wandstärke variabel: Bambus ist ein beeindruckendes Rahmenmaterial! In Asien werden mit den stabilen Grashalmen ganze Hochhäuser eingerüs­tet, Boo Cycles verwendet sie als Rohrsätze.

Firmengründer Nick Frey weiß als US-Meister auf der Straße und im Zeitfahren, wie ein Rennrad fahren muss. Als Maschinenbau- und Luftfahrt-Ingenieur versteht er es, mit unterschiedlichen Werkstoffen umzugehen.

Während seines Studiums an der Princeton Universität entdeckte Frey die Qualitäten von Bambus – und baute seinen ersten Rahmen. Doch erst als sein Freund James Wolf dazukam, wurde aus dem Uni-Projekt die Firma Boo Cycles – mit ihren einzigartig schönen Rahmen.

Designer Wolf hatte in Japan den traditionellen Umgang mit asiatischen Hölzern gelernt. Seine Passion für Bambus kann er jetzt bei Boo voll ausleben: Auf seiner Bambus-Plantage in Vietnam erntet Wolf die Gräser in passenden Rohrdurchmessern und bohrt die entsprechenden Wandstärken aus: Bambus ist außen härter als innen.

Jeder Rahmen wird quasi in Tube-to-Tube-Bauweise auf Passung geschreinert – Alu-Hülsen beherbergen die Lager, Carbon hält die Rohre zusammen.

Ab 3.890 Euro ist so ein Meis­terwerk zu haben, auch in Custom-Aus­führung. Der Straßenrahmen wiegt rund 1.800 Gramm – das UCI-Limit knackt ein Boo-Renner problemlos, wie das nur 6,4 Kilo schwere, edel aufgebaute Starshot-Rad zeigt.

Doch die wahren Stärken sehen Frey und Wolf in der Haltbarkeit und Dämpfung ihrer Rahmen – die im Cross und auf der Straße im Renneinsatz beeindrucken.

Das Boo Cycles R Model im Detail:

  • Preis Rahmen/komplett: ca. 3.890 Euro / 11.000 Euro
  • Gewicht (komplett): 6,4 Kilo
  • Gewicht (Rahmen): 1.800 Gramm
  • Schaltung: Campagnolo Super Record
  • Laufräder: Tune/AX-Lightness

Fotostrecke: RoadBIKE Starshots: Traum-Rennräder der Extraklasse

23 Bilder
RoadBIKE Starshot Velotraum Speedster Foto: Studio Nordbahnhof
RoadBIKE Starshot Simplon Serum 50-Jahre Simplon Edition Foto: Studio Nordbahnhof
RoadBIKE Starshot Specialized S-Workds McLaren Venge Foto: Studio Nordbahnhof
15.05.2011
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe 05/2011