RoadBIKE Starshot: Faggin Primavera - Rassiger Italo-Renner

Purer Rennrad-Luxus bis ins Detail. Wer dieses in Leder gehüllte Prachtstück zähmen will, braucht Kraft, Mut - und viel Geld.

Fotostrecke: Faggin Primavera - Rassiger Italo-Renner

5 Bilder
RoadBIKE Starshot: Faggin Primavera Foto: Ralph Klohs
RoadBIKE Starshot: Faggin Primavera Foto: Ralph Klohs
RoadBIKE Starshot: Faggin Primavera Foto: Ralph Klohs

Ganz ruhig und friedlich steht es im Scheinwerferlicht, mit seiner einzigartigen Haut aus Leder. So vornehm. So edel.

Voller Genuss kos­tet es die bewundernden Blicke seiner Betrachter aus. Doch wehe, das Faggin Primavera wird gereizt. Dann entwickelt der Italo-Renner urplötzlich einen nahezu un­bändigen Vorwärtsdrang, will nur noch ausreißen und mit voller Geschwindigkeit über die Straße preschen.

Wer diesen Traum in Leder bezwingen will, braucht Kraft, denn der Singlespeeder lässt sich nicht per Gangschaltung domestizieren. Er braucht Mut und Gefühl, denn keine schnöde Seilzugbremse zügelt das Temperament der italienischen Schönheit. Und er braucht eine gut gefüllte Brieftasche: Denn das Faggin Primavera erleichtert seinen Besitzer – ganz ohne falsche Bescheidenheit – um 8000 Euro.

Wer diesen Preis bezahlt, muss sich nicht der Zügellosigkeit bezichtigen lassen. Nennt er dafür doch ein komplett handgefertigtes Unikat sein Eigen: Rahmen und Gabel werden von Massimo Faggin persönlich aus Columbus-Rohren gelötet.

Anschließend wird jedes einzelne Rohr im italienischen Padua mit feinem Rindsleder überzogen.

Rund einhundert Stunden benötigt der Näher, um die Haut mit viel Liebe und Gefühl zu schließen – mit jeweils einem einzigen langen Faden.

Vollendet wird die Symphonie schließlich mit edlen Anbauteilen, etwa Naben, Kurbeln und Pedale aus dem Hause White Industries, Lenkerband, Sattel und stilechter Satteltasche von Brooks sowie den weißen Schwalbe-Durano-Reifen.

Purer Luxus eben – wie sich das für ein rassiges Ross aus gutem Stall gehört.

Das Faggin Primavera im Detail:

  • Preis (komplett): 8000 Euro
  • Preis (Rahmensatz): 6500 Euro
  • Gewicht (komplett): 9600 Gramm
  • Kurbel & Naben: White Industries
  • Sattel: Brooks Swift

Fotostrecke: RoadBIKE Starshots: Traum-Rennräder der Extraklasse

23 Bilder
RoadBIKE Starshot Velotraum Speedster Foto: Studio Nordbahnhof
RoadBIKE Starshot Simplon Serum 50-Jahre Simplon Edition Foto: Studio Nordbahnhof
RoadBIKE Starshot Specialized S-Workds McLaren Venge Foto: Studio Nordbahnhof
19.03.2011
Autor: Felix Krakow
© RoadBIKE
Ausgabe 03/2011