Serienreif für 2012: das BMC Impec mit Race-Fit-Geometrie

BMC Impec Neuheit 2012
Foto: Christian Lampe

Das Impec fährt sich dank präzisem, gelassenem Handling angenehm auf der Langstrecke.

BMC schickt den robortergefertigten Rennradrahmen Impec in Serie. RoadBIKE ist den Serienrahmen schon gefahren - und war sehr angetan.

Ein Jahr nach der Premiere rollt das Impec endlich in den Handel! Die lange Wartezeit erklärt BMC mit dem neuen Rahmen-Fertigungsverfahren: die vollautomatische Produktionsanlage in der Schweiz brauchte noch etwas Feinschliff.

Road­BIKE konnte nun einen der ers­ten Serien­rahmen fahren – und war sehr angetan. Mit Race-Fit-Geometrie (wahlweise als Performance-Fit mit längerem Steuerrohr erhältlich) sitzt der Fahrer des Impec recht sportlich in langstreckentauglicher Position.

 

BMC Impec Neuheit 2012
Foto: Christian Lampe BMC-typische Optik: auffällige Verbindungen zwischen Ober- und Sitzrohr.

Komfortabler Langstreckenrenner

Der direkte Vortrieb und das präzise, gelassene Handling gefallen besonders auf langen Eappen, der Rahmen wirkte zudem komfortabel.

Das Test­rad mit Dura-Ace Di2 und Mavic Cosmic SLR wog ca. 7,3 Kilo. Preis dieser Ausstattungsvariante: um 11.000 Euro.

Timemachine TM01 - neues BMC-Rennrad für 2012:

© RoadBIKE
Ausgabe 10/2011