Specialized ruft Rennräder der Venge ViAS S-Works und Pro-Serie zurück

Specialized Venge Aero-Rennrad 2016
Foto: Specialized
Specialized ruft Rennräder der Venge ViAS-Serie wegen fehlerhafter Ausfallenden zurück. Betroffen sind alle S-Works und Pro-Rahmen des Modelljahres 2016. Alle Infos gibt es hier.

Der amerikanische Hersteller Specialized ruft aus Sicherheitsgründen alle Rennräder der Venge ViAS-Serie des Modelljahres 2016 zurück. Wie Specialized in Zusammenarbeit mit der US-Produktsicherheitsbehörde „CPSC“ mitteilt, kann sich das Hinterrad aus dem Ausfallende lösen.

Dadurch kann der Hinterbau des Rahmens beschädigt werden. Im schlimmsten Fall kann ein loses Hinterrad zum Kontrollverlust über das Rennrad und so zu schwerwiegenden Stürzen führen.

Kostenloser Austausch der ViAS S-Works und Pro-Rahmen

Betroffen sind alle Rahmen sowie Kompletträder des Venge ViAS S-Works und Pro-Serie des Modelljahres 2016. Allen Kunden bietet Specialized den kostenlosen Austausch der fehlerhaften Rahmen beim Specialized Fachhändler an.

Fotostrecke: Rennrad-Neuheiten für die Saison 2017

88 Bilder
Cervelo P5X 2017 neues Triathlonrad Foto: Cervelo
Rennrad-Neuheit für 2017: Cervelo S3 Disc Foto: Cervelo
Gravel-Racer Orbea Terra 2017 Prototyp Foto: Felix Krakow
13.10.2016
Autor: Clemens Hirschfeld
© RoadBIKE