Knog ruft Fahrradleuchte "Beetle" zurück

Bei der Produktion der bunten Beetle-Leuchten von Knog ist ein Fehler aufgetreten, der die Funktionsfähigkeit beeinträchtigen kann. Deshalb startet Knog jetzt eine freiwillige Rückrufaktion.

 

Knog Beetle
Foto: Knog Exemplare der "Beetle" können fehlerhaft sein.

Die Fehlfunktionen sind unterschiedlich: Laut Knog kann es zu ungewöhnlich schneller Batterieentladung und schwacher Leuchtkraft kommen - oder aber die Lampe lässt sich nicht mehr abschalten. Schuld daran ist ein fehlerhafter Schaltkreis, der für die Funktion von wesentlicher Bedeutung ist.

Der Rückruf betrifft die im August 2010 produzierten Beetle-Leuchten. Wer ein Problem mit seiner Lampe hat, kann diese im Fachhandel kostenlos gegen eine Neue austauschen.

Infos zur Rückrufaktion gibt's auch bei Cosmic Sports: info[at]cosmicsports.de

16.06.2011
Autor: Sebastian Hohl
© RoadBIKE