BBBcycling ruft Rennrad-Pedale zurück

Rückruf Roadking-Pedale BPD-09, BPD-09TI
Foto: BBB
Der niederländische Fahrradzubehör-Hersteller BBBcycling ruft Rennrad-Pedale seiner Roadking-Serie zurück. Die Pedalachse kann brechen. Welche Modelle genau vom Rückruf betroffen sind, lesen Sie hier.

 

BBB Roadking Ti Rennradpedal
Foto: BBB Rennrad-Pedale vom Typ BPD-09 und BPD-09TI sind vom Rückruf betroffen.

Die Roadking-Pedale vom Typ BPD-09 und BPD-09TI werden seit Dezember 2013 über Fachhändler in Deutschland verkauft. Bei einigen dieser Modelle stellte BBB nun ein Bruchrisiko an der Pedalachse fest.

Falls diese bricht, kann das laut BBBcycling, zu einem gefährlichen Sturz führen. Deswegen hat sich der Hersteller entschlossen, alle Pedale dieses Typs aus dem Verkehr zu nehmen.

BBBcycling erstattet vollen Kaufpreis

Betroffene sollen sofort auf einen weiteren Einsatz der Pedale verzichten. Des Weiteren wird empfohlen, die Roadking-Pedale an den zuständigen Händler zurückzugeben. Die Käufer erhalten dabei den vollen Kaufpreis zurückerstattet.

Der für Deutschland zuständige Fachhändler ist die Sport Import GmbH.

Fotostrecke: Aktuelle Rennräder für das Modelljahr 2015

51 Bilder
Cross-Rennrad aus Carbon - Santa Cruz Stigmata 2015 Foto: Santa Cruz
Specialized Diverge Foto: Specialized
Foto: Benjamin Hahn

Fotostrecke: Best of Test 2014: Die besten Rennräder der RoadBIKE-Tests

19 Bilder
Carbon-Rennräder unter 2000 Euro im Test. Foto: Benjamin Hahn
Carbon-Rennräder unter 2000 Euro im Test. Foto: Benjamin Hahn
Best of Test 2015: Die besten Rennräder im Test Foto: RoadBIKE / canva.com
02.10.2014
Autor: Roman Domes
© RoadBIKE