Ridleys neues Carbon-Triathlonrad für 2014: Ridley Dean Fast

Ridleys neues Carbon-Zeitfahrrad setzt auf die Technik des Straßenrades Noah Fast. Interne Kabelführung und die verbesserte Aerodynamik an der Front zeichnen das Dean Fast aus. Alle Bilder und Details gibt es hier.

Das Zeitfahrrad Dean erhält 2014 einen Nachfolger. Bei der Konstruktion des neuen Zeitfahrrades hat sich Ridley am Straßenrad Noah Fast orientiert. Insbesondere Luftverwirbelungen im vorderen Bereich sollen durch die "F-Splitfork" genannte Gabel reduziert werden.

Joachim Aerts, CEO der Firma Ridley, erklärt: "Wir haben unsere integrierte Bremse mit einer vollständigen internen Kabelführung und einer verbesserten Einstellung optimiert."

Die im Ridley Dean Fast verwendeten Technologien wurden im Straßenrad Ridley Noah Fast bereits ausgiebig getestet: die Sprintern des Teams Lotto-Belisol fuhren das Modell bei der 100. Tour de France im Sommer 2013.

Fotostrecke: Profi-Rennräder: Die besten Rennräder der Welt

69 Bilder
Profi-Rennräder Eurobike 2013 Foto: Sebastian Hohl
Profi-Rennräder Eurobike 2013 Foto: Sebastian Hohl
Profi-Rennräder Eurobike 2013 Foto: Sebastian Hohl

Fotostrecke: Die wichtigsten Rennrad-Neuheiten für die Saison 2014

48 Bilder
Langstrecken-Rennrad Pinarello Dogma 65.1 Hydro 2014 Foto: Christian Lampe
Carbon-Rennrad Storck Aernario Disc G1 2014 Foto: Storck
Rennrad-Neuheiten Saison 2014 Storck Aernario Basic Foto: Benjamin Hahn
07.08.2013
© RoadBIKE
Ausgabe 09/2013