Pinarello Dogma F8: Carbon-Rennrad in achter Generation


Zur Fotostrecke (6 Bilder)

Pinarello Dogma F8
Foto: Pinarello

 

Pinarello Dogma F8
Foto: Pinarello

 

Pinarello Dogma F8
Foto: Pinarello

 

Pinarello Dogma F8
Foto: Pinarello

 

Pinarello Dogma F8
Foto: Pinarello
Pinarello legt sein Carbon-Rennrad Pinarello Dogma bereits in der achten Generation auf. Wir haben erste Infos zum neuen Rennrad aus Italien.

Das neue Pinarello Dogma F8 wurde in Zusammenarbeit von Pinarello Lab, Team Sky und dem Autobauer Jaguar entwickelt. Letzterer brachte sich in Sachen Aerodynamik ein und ermöglichte Windtunneltests.

Der Rahmen des Pinarello Dogma F8 soll 12 Prozent steifer sein, als beim Vorgänger-Modell und 16 Prozent ausgewogener. Das Set-Gewicht des Pinarello Dogma F8 für Rahmen- und Gabel soll in Größe 54 um 120 Gramm reduziert worden sein.

Bei den Komponenten setzt Pinarello in der Team-Version des Pinarello Dogma F8 wie bisher auf Schaltgruppen von Shimano. So ist der Rahmen mit Shimano Dura-Ace C50 Laufrädern und einer Shimano Dura-Ace Schaltgruppe bestückt.

Beim Pinarello Dogma F8 kommt eine neue Sattelstütze zum Einsatz, welche aerodynamischer und gleichzeitig leichter sein soll, als das bisherige Modell. Das Steuerrohr ist schmaler geworden und die Vorderrad-Bremse wurde in die Gabel semi-integriert.

Der Sky-Profi Chris Froome will auf dem neuen Pinarello Dogma F8 erste Siege bei der Tour de France einfahren. Über das neue Team-Rennrad sagt Froome: „Wenn man Kraft aufs Pedal bringt, wird diese direkt auf das Rad und auf die Straße übertragen“.

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Video: Natalie Warszewik
06.06.2014
Autor: Benjamin Linsner
© RoadBIKE