Paris-Brest-Paris: 1.200 Kilometer in 90 Stunden - ältester Radmarathon der Welt

RoadBIKE-Autor Stefan Schlett fuhr 1.200 Kilometer von der französischen Hauptstadt an die bretonische Küste und wieder zurück. Bei Paris-Brest-Paris kämpfte er knapp 90 Stunden lang gegen Höhenmeter und Müdigkeit. Eine Fotostrecke zeigt seine Erlebnisse.

Fotostrecke: Paris-Brest-Paris - Impressionen vom ältesten Radmarathon der Welt

30 Bilder
Paris-Brest-Paris ältester Radmarathon der Welt für Jedermänner Foto: Michael Hansmann
Paris-Brest-Paris ältester Radmarathon der Welt für Jedermänner Foto: Michael Hansmann
Paris-Brest-Paris ältester Radmarathon der Welt für Jedermänner Foto: Michael Hansmann

Von der französischen Hauptstadt aus führte die Strecke an die bretonische Küste und wieder zurück.

Tag und Nacht kämpften die Fahrer gegen 10.000 Höhenmeter, verteilt auf 1.200 Kilometer - das Zeitlimit von 90 Stunden immer im Blick.

Der älteste Radmarathon der Welt findet nur alle vier Jahre statt. Dafür kann bei Paris-Brest-Paris Jedermann starten.

Mit dabei auf der geschichtsträchtigen Route: RoadBIKE-Autor und Extremsportler Stefan Schlett.

In RoadBIKE 11/2011 schildert der 41-Jährige Freud und Leid seiner Teilnahme bei dem seit 1891 existierenden Langstreckenrennen Paris-Brest-Paris.

Am Start: Jede Menge kuriose Fahrräder

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein so genanntes Human Powered Vehicle (HPV), das mit einer Kette angetrieben wird. So starteten in diesem Jahr neben Stefan Schlett gut 5.000 weitere Teilnehmer mit Rennrädern, Liegerädern und einigen ausgefallenen Fahrrad-Gattungen bei der 17. Austragung von Paris-Brest-Paris.

Wie bei Brevets üblich, geht es auch bei Paris-Brest-Paris nicht um Platzierungen. Die Teilnehmer fahren Kontrollpunkte auf einer nicht abgesperrten Strecke ab und versuchen, das Ziel in der vorgegebenen Zeit zu erreichen.

Nach 3,5 Tagen überquerte Stefan Schlett das Ziel in Paris. Seine Erlebnisse haben wir in Bildern festgehalten und in einer Fotostrecke zusammengestellt.

Ausführliche Reportage in RoadBIKE 11/2011

Den ausführlichen Bericht zu Stefan Schletts Erlebnissen bei Paris-Brest-Paris finden Sie in der November-Ausgabe von RoadBIKE. Das Heft ist ab 12. Oktober 2011 am Kiosk erhältlich.

07.10.2011
Autor: Benjamin Linsner
© MOUNTAINBIKE