Neues Aero-Rennrad aus der Schweiz: Das BMC Timemachine TMR01

Nachdem BMC schon im Frühjahr ein neues Langstrecken-Rennrad vorgestellt hat, folgt jetzt der nächste Streich der Schweizer: Das Aero-Rennrad BMC Timemachine TMR01. Hier gibt es alle Infos und Bilder.

BMC hat für das neue Aero-Rennrad BMC Timemachine TMR01 einige Besonderheiten des Zeitfahrrennrades BMC Timemachine TM01 übernommen. Wie beim TM01 sind beim BMC Timemachine TMR01 die Bremsen in die Gabel integriert, beziehungsweise unten hinter dem Tretlager angebracht.

Auch das Rohrprofil soll dem Wind möglichst wenig Widerstand bieten. Dafür wurde der Querschnitt der Rohrformen überarbeitet. Die klassische Tropfenform wurde hinten abgeschnitten, dies soll Material und Gewicht sparen und gleichzeitig sehr aerodynamisch sein.

Desweiteren weisen alle nach vorne zeigenden Flächen (z.B. Sattelrohr und Gabel) des BMC Timemachine TMR01 eine Abrisskante auf. Diese Einkerbung im Rohrprofil minimiert laut BMC die Turbulenzen und reduziert so den Luftwiderstand. Generell wurde bei dem Aero-Rennrad darauf geachtet die Stirnfläche so gering wie möglich zu halten.

Laut eigenen Angaben hat BMC beim Rahmen des Timemachine TMR01 mehr Wert auf Steifigkeit als auf geringes Gewicht gelegt. Das komplette Rahmenset soll 1.140 g wiegen, wobei die Gabel 440 g und die Sattelstütze 187 g ausmachen.

Der Rahmen des BMC Timemachine TMR01 ist für die Montage einer elektronischen Schaltung optimiert, es kann aber auch eine mechanische Schaltgruppe montiert werden. Das Aero-Rennrad wird es in sechs Rahmengrößen geben. Ein Preis ist noch nicht bekannt.

Der Autor Sebastian Hohl auf Google+.

Weitere Rennräder von BMC:

Die Tour-Rennräder der Profis:

04.07.2012
Autor: Sebastian Hohl
© RoadBIKE