vsf fahrradmanufaktur R-500: Stahl mit Stil

Das Stahlrad R-500 der vsf fahrradmanufaktur kommt 2016 mit viel Stil auf die Straße.
Foto: vsf fahrradmanufaktur
Stahl hat Stil und immer noch viele Liebhaber. Deswegen setzt die vsf fahrradmanufaktur voll auf den Werkstoff der alten Schule. Hier gibt's alle Infos dazu.

Die vsf fahrradmanufaktur bietet bei diesem neuen Modell ihre ganze Erfahrung aus über 25 Jahren Fahrradbau im Reise- und Tourensegment auf. Das im niedersächsischen Oldenburg gefertigte R-500 soll sportlich ambitionerte Fahrer, die nicht auf Komfort verzichten wollen, ansprechen.

Der Rahmen besteht aus 3-fach konifiziertem Columbus-Rohr in gemuffter Bauweise, die sich seit Jahrzehnten bewährt hat. Die bewährten Dämpfungseigenschaften dürften haben viele Fans - nicht nur unter nostalgischen Rennradfahrern.

Den Bogen zur Moderne schlägt dann die Ausstattung des schön in rot gepulverten Rahmens: die Komponenten stammen alle der Shimano Ultegra-Gruppe. Ansonsten hat auch die übrige Ausstattung Stil und Klasse: angefangen mit dem Brooks Cambium–Sattel, über den Mavic Aksium Elite Laufradsatz bis hin zu den Schwalbe One-Reifen.

Das Rad wird in den Rahmenhöhen 54, 57 und 60 ab November 2015 im Handel für 1.899,90 € erhältlich sein.

Die wichtigsten Fakten zum neuen vsf fahrradmanufaktur R-500

  • Rahmen: 25 CrMo 4, COLUMBUS CROMOR tubeset, 3-fach konifiziert, gemufft
  • Schaltgruppe: Shimano Ultegra
  • Bremsen: Shimano Ultegra
  • Laufräder: MAVIC Aksium Elite 15-622
  • Reifen: Schwalbe One 25-622 black, folding, EVO-Line
  • Sattel: BROOKS Cambium C15
  • Gewicht: 9,1 Kilo
  • Preis: 1899 Euro

Fotostrecke: Rennrad-Neuheiten für die Saison 2017

88 Bilder
Cervelo P5X 2017 neues Triathlonrad Foto: Cervelo
Rennrad-Neuheit für 2017: Cervelo S3 Disc Foto: Cervelo
Gravel-Racer Orbea Terra 2017 Prototyp Foto: Felix Krakow
01.07.2015
© RoadBIKE