Ridley Fenix SL: Alleskönner für anspruchsvolle Touren und harte Klassiker

Foto: Ridley Ridley Fenix SL: Neuer Alleskönner für Tour und Frühjahrsklassiker

Fotostrecke

Ridley hat seinen Spezialisten für Frühjahrklassiker und Touren überarbeitet: das neue Fenix SL wurde leichter und kommt in vielen Modellversionen.

Ridley hat den Alleskönner Fenix komplett überarbeitet. Das neue Fenix SL kommt mit leichterem Carbon-Rahmen - er soll unter 1100 Gramm wiegen - und in vielen interessanten Ausstattungsvaroianten. Mit hohem Federungskomfort, Platz für bis zu 300 mm breite Reifen und präzisem Handling soll das neue Fenix SL vor allem auf den anspruchsvollen Kursen der Frühjahrsklassiker seine Stärken ausspielen.

Mit komplett innen verlegten Zügen oder Kabeln elektronischer Schaltungen, einem Pressfit-Tretlager und der großen Reifenfreiheit ist das Fenix SL bestens gerüstet kommt kommt technisch zeitgemäß daher. Der Preis des Rahmen-Gabel-Sets liegt bei 1799 Euro, das günstigste Komplettrad mit Shimanos 105 kostet 1999 Euro.

RoadBIKE hat die interessantesten Ausstattungsversionen des neuen Fenix SL zusammengestellt:

Foto: Ridley Das neue Ridely Fenix SL 10

Ridely Fenix SL 10

Ridley Fenix SL 10

  • Rahmen: Carbon, knapp 1100 Gramm
  • Schaltgruppe: Shimano Dura-Ace
  • Laufräder: 4ZA Cirrus Pro C-30, DT-Swiss 240S
  • Reifen:Continental Grand Prix 4000S II 25C
  • Anbauteile:4ZA Cirrus Pro
  • Preis:5899 Euro
Foto: Ridley Ridley Fenix SL Team

Ridley Tenix SL Team

Ridley Fenix SL Team

  • Rahmen: Carbon, knapp 1100 Gramm
  • Schaltgruppe: Campagnolo Chorus
  • Laufräder: Campagnolo Khamsin
  • Reifen:Continental UltraSport II SL
  • Anbauteile:4ZA Cirrus
Foto: Ridley Ridley Fenix SL 50

Ridely Fenix SL 50

Ridley Fenix SL 50

  • Rahmen: Carbon, knapp 1100 Gramm
  • Schaltgruppe: Shimano 105
  • Kurbel Shimano RS500 50/34
  • Bremsen Shimano BR-561
  • Laufräder: 4ZA RC31
  • Reifen:Continental UltraSport II SL
  • Anbauteile: 4ZA
  • Preis: 1999 Euro
30.07.2015
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE