Eurobike Award 2016: Das sind die Gewinner! Gold für Gravel-Rennrad und Triathlonrad!


Zur Fotostrecke (75 Bilder)

Eurobike Award 2015 Gewinner
Foto: Kilian Kreb

 

Die EUROBIKE Awards 2016
Foto: EUROBIKE Friedrichshafen

 

Die EUROBIKE Awards 2016
Foto: EUROBIKE Friedrichshafen

 

Die EUROBIKE Awards 2016
Foto: EUROBIKE Friedrichshafen

 

Die EUROBIKE Awards 2016
Foto: EUROBIKE Friedrichshafen
Der Eurobike Award ist einer der wichtigsten Awards in der Bike-Branche. Beim Eurobike Award 2016 wurden ein Gravel-Rennrad und ein Triathlonrad mit Scheibenbremse mit dem Eurobike Award in Gold belohnt.

Fast 500 Bike-Neuheiten 2017 wurden für den Eurobike Award 2016 eingereicht. Insgesamt zeichnet die Fachjury 51 Produkte mit einem Eurobike Award aus. 12 Produkte erhalten den Award in Gold. Alle Gewinner zeigt RoadBIKE in der Fotostrecke oben.

Und eins steht auch fest: Mit diesem Ergebnis untermauert der Eurobike Award einmal mehr seinen Stellenwert als einer der wichtigsten, wenn nicht als der wichtigste Preis in der Bike-Industrie.

Um die begehrte Auszeichnung buhlten die verschiedensten Produkte. Vom Fahrradschlauch bis hin zum Downhill-Boliden. Und natürlich auch eine stattliche Anzahl an Rennrad-Neuheiten 2017.

Erfreulich: Unter den Gold-Gewinnern findet man zwei Rennräder. Den Aero-Gravel-Racer 3T Exploro und das Triathlonrad Parlee TTiR. RoadBIKE stellt Ihnen die Gold-Sieger kurz vor.

 

Die EUROBIKE Awards 2016
Foto: EUROBIKE Friedrichshafen Der Carbon-Rahmen des 3T Exploro wurde mithilfe eines Windkanals entwickelt. Ab einer Geschwindigkeit von 32 km/h soll die Aerodynamik zum Tragen kommen und Energie einsparen.

3T Exploro: Eurobike Award 2016 in Gold

Das 3T Exploro ist ein besonderer Vertreter einer neuen Rennrad-Kategorie: das Rennrad kombiniert die beiden Rennradtypen Gravel-Racer und Aero-Rennrad zu einem völlig neuen Konzept. Ein Rennrad für unbefestigte Straßen, dass aber voll auf hohe Geschwindigkeit getrimmt ist. Die extra-breiten Reifen und Scheibenbremse geben Sicherheit abseits asphaltierter Straßen, das Aero-Konzept soll aus dem Rad eine kraftschonende Rennmaschine machen. So werden den Rennradfahrern Möglichkeiten für neue Rennen mit Strecken abseits des Straße erschlossen.

Die Begründung der Jury: Dieses Bike öffnet den Menschen die Augen für ein völlig neues Segment: Radrennen auf Schotter. Radsportler werden dieses Bike lieben.

 

Die EUROBIKE Awards 2016
Foto: EUROBIKE Friedrichshafen Das Zeitfahrrad von Parlee hat die Jury vor allem in den Bewertungskriterien "Innovationsgrad" und "Mehrwert" überzeugt.

Parlee TTiR: Eurobike Award 2015 in Gold

Das Parlee TTiR ist die zweite Rennrad-Neuheit für 2017 mit einem Gold-Award. Ein Triathlonrad, das es nur mit Scheibenbremse geben wird. Der Clou: Für eine bessere Aerodynamik sind die Scheibenbremsen hinter einer Abdeckung aus Carbon verborgen. Die Abdeckung soll die Luft möglichst ohne Verwirbelungen an den Bremsen vorbei leiten.

Die Begründung der Jury: Dieses Bike ist absolut innovativ und sehr sauber gestaltet. Die verkleideten Scheibenbremsen bieten eine aerodynamische Lösung, mit der die Sicherheit in diesem Segment auf ein neues Niveau gehoben wird.

 

Eurobike Award 2015
Foto: EUROBIKE Friedrichshafen

Blick zurück: RoadBIKE zeigt die Preisträger der vergangenen Jahre

Fotostrecke: Eurobike Award 2015: Alle ausgezeichneten Räder und Parts im Überblick

90 Bilder
Eurobike Gold Award 2015 Cannondale Slate Force CX1 Foto: EUROBIKE Friedrichshafen
Eurobike Gold Award 2015 Cannondale Slate Force CX1 Foto: EUROBIKE Friedrichshafen
Eurobike Award 2015 Cannondale Slate Force CX1 Foto: EUROBIKE Friedrichshafen

Fotostrecke: Eurobike Award 2014: Alle ausgezeichneten Räder und Parts im Überblick

77 Bilder
Eurobike Award 2014 Foto: Messe Friedrichshafen | EUROBIKE
Eurobike Award 2014 Foto: Messe Friedrichshafen | EUROBIKE
Eurobike Award 2014 Foto: Messe Friedrichshafen | EUROBIKE
26.08.2015
Autor: Sebastian Hohlbaum
© RoadBIKE