Das sind die Rennräder des Bahrain Merida Pro Cycling Teams


Zur Fotostrecke (11 Bilder)

Bahrain Merida Pro Cycling Team
Foto: BMPCT

 

Bahrain Merida Pro Cycling Team
Foto: BMPCT

 

Bahrain Merida Pro Cycling Team
Foto: BMPCT

 

Bahrain Merida Pro Cycling Team
Foto: BMPCT

 

Bahrain Merida Pro Cycling Team
Foto: BMPCT
Zu Beginn ihres ersten Trainingscamps Ende Oktober 2016 stellte das Bahrain Merida Pro Cycling Team im Rahmen ihrer ersten offiziellen Pressekonferenz die neuen Bikes für 2017 vor.

Andreas Rottler, Leiter von Merida Europa, und Jürgen Falke, Chef-Produktentwickler bei Merida, nutzten die Pressekonferenz zur Präsentation der Bikes für das kommende Jahr 2017. So stellten sie den anwesenden Journalisten die drei zukünftigen Team-Bikes vor: das aerodynamische Reacto, das leichtgewichtige Scultura und das Zeitfahrrad Warp TT. Alle drei Bikes zieren neue Farben und ein neues Design: „Farben und Design der drei Bahrain Merida Teambikes Scultura, Reacto und Warp TT verkörpern die Nationalfarben Bahrains: Rot und Weiß“, führt Jürgen Falke aus.

Brent Copeland, Leiter des Bahrain Merida Pro Cycling Teams, lobte auf der Pressekonferenz die Arbeit aller Beteiligten, besonderer Dank gelte dabei Co-Sponsor Bahrain und natürlich Merida: „Dank der Unterstützung durch Bahrain können wir dieses Team zusammenstellen, und dank Merida haben wir großartige Fahrräder.“

Replicas der drei vorgestellten Team-Bikes werden voraussichtlich ab Januar 2017 im Verkauf sein. In unserer Fotoshow finden Sie Bilder der jetzt präsentierten Räder, wobei es für die endgültigen Team-Bikes wohl noch sponsorenkonforme Abweichungen wie etwa die neue SRM-Kurbel geben wird.

Fotostrecke: Dinge, die man nur bei Profi-Rennen sieht

47 Bilder
Specialized S-Works Tarmac 2016 Peter Sagan Foto: TDW
Rennrad Profis Dinge die man nur bei Profi-Rennen sieht Foto: Sebastian Hohlbaum
Rennrad Profis Dinge die man nur bei Profi-Rennen sieht Foto: Sebastian Hohlbaum
15.11.2016
Autor: Tobias Beyl/PM Merida
© RoadBIKE