Corratec CCT Evo: Aerodynamisch und schnell.


Zur Fotostrecke (7 Bilder)

Corratec bringt für 2016 ein mit dem CCT Evo ein konsequent auf Aerodynamik und Performance getrimmtes Rennrad.
Foto: Corratec

 

Rennrad-Neuheit: Corratec CCT Evo
Foto: Dennis Stratmann

 

Aero-Rennrad Corratec cct 2016
Foto: Dennis Stratmann

 

Rennrad-Neuheit: Corratec CCT Evo
Foto: Jens Vögele

 

Rennrad-Neuheit: Corratec CCT Evo
Foto: Jens Vögele
Corratec setzt mit dem neuen Aero-Renner CCT Evo voll auf Aerodynamik und Performance. Hier gibt's die Infos dazu.

Corratec setzt mit dem neuen Aero-Renner CCT Evo voll auf Aerodynamik und Performance. Entscheidende Merkmale des neuen Renners sind laut Corratec folgende:

Die Pro Control Gabel soll durch Schwingungsdämpfung die Oberkörperermüdung stark reduzieren. Zudem wurde die Gabel nach dem NACA 0038 Profil entwickelt und soll laut Corratec äußerst aerodynamisch sein.

Die Kettenstrebe (Low Profile Chainstay) ist leich abgesenkt und deshalb sollen schlagende Ketten der Vergangenheit angehören. Das CCT Evo soll mit 6 Rahmengrößen die optimale Passform für alle Fahrer und für alle Fahrertypen gewährleisten.

Je nach Ausstattung wir das CCT Evo von Corrateck zwischen 3499 und 8479 euro kosten –wobei die teure Variante ausstattungsseitig alles bietet, was möglich ist. Die günstigste 3499-Euro-Version startet mit Ultegra, dann steigert sich die Ausstattung der insgesamt vier Modelle bis hin zur elektronischen Schaltung von Shimanos Di2. Alle Corratec CCT Evo-Modelle sollen nach der Eurobike erhältlich sein.

Fotostrecke: Rennrad-Neuheiten für die Saison 2017

88 Bilder
Cervelo P5X 2017 neues Triathlonrad Foto: Cervelo
Rennrad-Neuheit für 2017: Cervelo S3 Disc Foto: Cervelo
Gravel-Racer Orbea Terra 2017 Prototyp Foto: Felix Krakow
02.07.2015
Autor: Jens Vögele
© RoadBIKE