Cervelo R5: Update für das Top-Modell


Zur Fotostrecke (8 Bilder)

Cervelo R5 Sram Red eTap
Foto: Cervelo

 

Cervelo R5 Sram Red eTap
Foto: Cervelo

 

Cervelo R5 Sram Red eTap Hydro Disc
Foto: Cervelo

 

Cervelo R5 Sram Red eTap Hydro Disc
Foto: Cervelo

 

Cervelo R5 Sram Red eTap Hydro Disc
Foto: Cervelo
Leichter, steifer, schneller - Cervelo hat das Top-Modell R5 komplett für 2018 überarbeitet.

kurz und knapp

  • mehr Komfort, höhere Steifigkeit, bessere Aerodynamik, optimiertes Handling: Laut Cervelo ist das R5 in diesen Punkten noch besser geworden
  • für 2018 kommt das Cervelo R5 zum ersten mal mit Scheibenbremsen

Neue Geometrie, mehr Komfort, höhere Steifigkeit, bessere Aerodynamik, optimiertes Handling: Cervélo verspricht für das neue R5 die Wiedergeburt des klassischen Rennrades.

Was Rennfahrer besonders freuen wird: Der Stack wurde um satte 8 mm verkürzt, so sitzt man deutlich tiefer. Die aerodynamische Sattelstütze soll dank ihrer D-Form auch besser federn.

Für den Rahmen verspricht Cervélo deutlich höhere Steifigkeiten: 21 Prozent mehr im Lenkkopf, 13 im Tretlager. So soll das neue R5 noch direkter folgen.

Der Preis des ab Oktober erhältlichen Supersportlers: 8499 Euro – wahlweise mit Sram Red eTap oder Shimano Dura-Ace, jeweils mit Disc- oder Felgenbremse.

Fotostrecke: Rennrad-Neuheiten 2018

34 Bilder
Wilier Cento10NDR Rennrad mit Felgen- und Scheibenbremsen Foto: Wilier
Canyon Inlfite CF SLX Cross-Rennrad mit Carbon-Rahmen Foto: Canyon
Gravel Bike Rennrad Merida Silex Foto: Merida / Daniel Geiger
31.07.2017
Autor: Felix Böhlken / Sebastian Hohlbaum
© RoadBIKE