BMC stellt neue Teammachine mit Alu-Rahmen vor

BMC_ALR01_Ultegra
Foto: Hersteller
BMC rundet sein vielfältiges Teammachine-Angebot mit dem ALR01 nach unten ab.

"Premium-Performance für jedermann", verspricht BMC für seinen jüngsten Wurf - das ALR01. Als kleiner Bruder des Carbon-Renners SLR, den es in drei Varianten und unterschiedlichen Ausstattungslinien zu kaufen gibt, soll das ALR01 die "Altitude Series" - die klassische Rennrad-Linie des Schweizer Herstellers - nach unten abrunden.

Der 3-fach konifizierte Alu-Rahmen soll lackiert ab 1295 g auf die Waage bringen, die verbaute Carbon-Gabel entspricht der des SLR03. Die Steifigkeiten sollen über alle Zweifel erhaben sein, der Komfort für ein Alu-Rad "sehr gut", verspricht BMC.

Sofort verfügbar zu Preisen ab 999 Euro

Das Rad wird in fünf Rahmengrößen und vier Ausstattungsvarianten angeboten, für die Kompletträder gibt BMC je nach Ausstatttung Gewichte zwischen 8,95 und 8,55 kg an.

Das ALR01 ist ab sofort im Handel erhältlich, Antrieb und Laufräder stammen in allen Modellvarianten von Shimano.

ALR01 Sora Compact: 999 Euro
ALR01 Tiagra Compact: 1199 Euro
ALR01 105 Compact: 1499 Euro
ALR01 Ultegra Compact: 1999 Euro

Fotostrecke: Rennrad-Neuheiten für die Saison 2017

88 Bilder
Cervelo P5X 2017 neues Triathlonrad Foto: Cervelo
Rennrad-Neuheit für 2017: Cervelo S3 Disc Foto: Cervelo
Gravel-Racer Orbea Terra 2017 Prototyp Foto: Felix Krakow
23.06.2015
Autor: Alexander Walz
© RoadBIKE