Zipp 404 NSW - bessere Aerodynamik, weniger Seitenwindanfälligkeit, mehr Bremspower


Zur Fotostrecke (5 Bilder)

Zipp 404 NSW Carbon-Laufräder
Foto: Zipp

 

Zipp 404 NSW Carbon-Laufräder
Foto: Zipp

 

Zipp 404 NSW Carbon-Laufräder
Foto: Zipp

 

Zipp 404 NSW Carbon-Laufräder
Foto: Wil Matthews

 

Zipp 404 NSW Carbon-Laufräder
Foto: Wil Matthews
Zipp präsentiert das neue 404 NSW - es soll verbesserte Aerodynamik, mehr Bremspower und weniger Seitenwindanfälligkeit bieten.

Zipp hat eine neue Version des Aero-Laufrads 404 präsentiert: Das neue 404 NSW.

Es soll stabil genug für die Frühjahrsklassiker, leicht genug für Klettereinsätze und Sprints und aerodynamisch genug für lange Solofluchten sein. Kurz: der perfekte Allrounder also.

Loading  

Verbesserte Aerodynamik

Durch zahllose Computeranalysen hat Zipp an der Aerodynamik des neuen 404 NSW gefeilt. So soll die Felge durch das neu angeordnete "Sägezahn"-Lochmuster auf der Felgenwand 34 Prozent weniger Anfällig auf Seitenwind reagieren als der Vorgänger.

Die "Cognition"-Naben, die bereits im Zipp 808 NSW zum Einsatz kommen, sollen zudem deutlich geringeren Luftwiderstand bieten als andere Naben und besonders reibeungsarm laufen. Die neue Bremsflanke soll zudem die Bremsleistung auch bei Nässe spürbar verbessern.

Ab Februar kommen die neuen Zipp 404 NSW für 2800 Euro in den Handel.

Die wichtigsten Fakten zum neuen Zipp 404 NSW

  • Felgenhöhe: 58 mm
  • Felgenbreite an Bremsflanke: 26,4 mm
  • Speichen vorn/hinten: 18/24
  • Gewicht Vorderrad: 705 g
  • Gewicht Hinterrad: 850 g
  • Set-Gewicht: 1555 g
  • Preis: 2800 Euro

Fotostrecke: Rennrad-Neuheiten für die Saison 2017

86 Bilder
Gravel-Racer Orbea Terra 2017 Prototyp Foto: Felix Krakow
Das neue Orbea Orca mit Scheibenbremsen für 2017 Foto: Björn Hänssler
Das außergewöhnliche Triathlonrad: Diamondback Andean Foto: Diamondback
01.02.2016
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE