Top-Rennradschuhe im Test

Top-Schuhe im Test
Foto: Benjamin Hahn
Mehr als 300 Euro kosten die absoluten Top-Rennradschuhe. Doch bieten sie auch einen entsprechenden Mehrwert? RoadBIKE hat es in der November-Ausgabe getestet.

Einfach nur absurd teuer oder ein echter Mehrwert am Fuß? Die Investition in Rennradschuhe der Spitzenklasse schlägt ein großes Loch ins Portemonnaie. Aber lohnt sich die Anschaffung? RoadBIKE hat deshalb 8 aktuelle Topmodelle getestet.

Die Schuhe im Test

  • Gaerne Carbon G.Stilo
  • Giro Prolight SLX II
  • Mavic Cosmic Ultimate
  • Northwave Extreme Tech Plus
  • Scott Road Premium
  • Shimano SH-R321
  • Sidi Wire Carbon Venice
  • Specialized S-Works 6
  • Suplest S8+
  • Vittoria Ikon

Unzählige Testkilometer

Top-Schuhe ausprobieren? Es war schon mal deutlich schwieriger, in der RB-Redaktion freiwillige Testfahrer zu gewinnen (Regenjacken zum Beispiel...). Die einzige Verpflichtung: Möglichst viele Kilometer sammeln und die Eindrücke zu Tragekomfort, Sohlensteifigkeit, der Innensohle sowie Verschluss zu notieren. Natürlich landeten alle Schuhe auf der Waage, um das Gewicht zu vergleichen.

Die komplette Schuh-Test lesen Sie in RoadBIKE Ausgabe 11/2015. Ab 14.10.2015 am Kiosk oder im Internet als Heft oder ePaper direkt bestellen

Zu teuer? Wir haben 19 Rennradschuhe um 150 Euro getestet

Noch mehr Rennrad-Zubehör im Test:

Fotostrecke: 14 Schuhe für Rennradfahrer im Test

28 Bilder
RoadBIKE Suplest Streetracing Supzero Foto: Benjamin Hahn
RoadBIKE Megatest 2015: Rennradschuhe Foto: RoadBIKE
RoadBIKE Specialized Comp Road Foto: Benjamin Hahn

Fotostrecke: 5 Schuhe für Rennradfahrerinnen im Test

10 Bilder
RoadBIKE Specialized Torch Road Foto: Benjamin Hahn
RoadBIKE Megatest 2015: Rennradschuhe Foto: RoadBIKE
RoadBIKE Shimano SH WR62 Foto: Benjamin Hahn
27.10.2015
Autor: Christian Brunker
© RoadBIKE